Gästebuch

Liebe Freunde der Vergessenen Pfoten,

hier haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht zu hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihren „Pfotenabdruck“!

 

Eintrag hinzufügen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen, denen Sie mit einem Gästebucheintrag zustimmen.


*

 

873 Einträge in “Pfotenabdrücke

  1. Anja mit Nora und Pody am :

    Hallo Smarty,

    falls Du diese Zeilen liest. Wie geht es Dir? Lernst Du auch das kleine Hund ABC und ärgerst Deine Eltern nicht allzu sehr? Lässt Du es Dir richtig gut gehen?
    Deine Namensgeberin würde sich echt freuen, mal was von Dir zu hören.

    Liebe Grüße

  2. Steffi Müller am :

    Lieber Joshi,
    ich bin so glücklich das du so eine tolle Familie gefunden hast!!!Ich wünsche dir und deinen lieben Menschen von Herzen alle Gute. Hoffentlich bis bald.
    liebe Grüße Steffi

  3. Ludger Schlüter am :

    Hallo zusammen,
    leider ist es meine erste, vielleicht auch letzte E-Mail an euren Verein; gestern, 21. Juli 2018, haben wir Habana aus der Übernahmen in 2008 einschläfern lassen müssen. Im Laufe der letzten zwei bis drei Jahre stellte sich heraus, dass die Funktion ihrer Nieren immer mehr nachließ.Sie hatte bei uns ein tolles Leben und sie hat viel gelernt, auch wenn der Anfang etwas holprig war. Dank profesioneller Hilfe von Sarah Budde von Pfoten in Aktion ging dann doch alles einen guten Weg.
    Nun ist Habana in ihren ewigen Jagdgründen und kann dort weiter ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen, nämlich der Nasenarbeit.

    Viele Grüße, Ludger Schlüter

  4. Kerstin am :

    Liebe Andrea,

    natürlich freuen wir uns immer über Fotos unserer ehemaligen Schützlinge. Manzana ist genauso alt wie unsere Chloe, auch eine ehemalige Andujanerin, die uns auch seit 9 Jahren begleitet. :-)

    Liebe Grüße von Kerstin mit Chloe, Prue, Pinica und Jhor

  5. Andrea HJuchthausen am :

    Hallo!!

    Vielen lieben Dank das Ihr uns die Zuckersüße Manzana an uns vermittelt habt. Sie hat sich jetzt, nach 9 Jahren so richtig eingelebt. Mittlerweile hat sie fast keine Angst mehr.

    Wenn ihr wollt schicke ich euch auch noch mal aktuelle Fotos.
    Sie ist im Jahr 2008 geboren.

    Lg Andrea Huchthausen

  6. Claudia Imbrogno am :

    Hallo ihr Lieben…
    ich bin jetzt seit dem 15.04.2018 bei mir im neuen zu Hause gelandet :) … Ich war am Anfang ein schüchterner kleiner Junge, klar, ich musste meine Leute erst einmal in Sicherheit wiegen…aber dann- nach drei Wochen hab ich mal angefangen zu zeigen, was in mir steckt! Ich hatte anfangs all meine neuen Spielsachen immer nur brav in mein Körbchen geräumt, da habe ich mich sicherer gefühlt- daaaann aber :D Jetzt sieht das Wohnzimmer aus, wie ein Wohnzimmer aussehen sollte! Alles raus und zerstreuen, hihihi… und Deckchen in der Wohnung spazieren führen… und kontrollieren, was so IN den Kuscheltieren steckt… und alles abstreiten, wenn gefragt wird, wer das war :))) …dann Popo in die Luft, Beinchen nach unten, grinsen und ssssst – ab in den Garten! Meine Leute geben mir auch immer die Briefumschläge, als Schredderer bin ich angestellt- und wenn es mal keine Post gibt, na, dann kann es schon mal passieren, dass ich mir einen Katalog klaue… Ihr lest doch auch gerne mal bei einem Napf Wasser- oder? Meine Familie hat sich auch vergrößert, weil ich so gerne in Hundegesellschaft bin- immerhin hatte ich sonst ja immer Aragorn, Lady (jetzt Emma) und Sunena zum Spielen um mich…Frauchen hat mir erzählt, dass ihr jetzt auch alle in Deutschland seid (HURRRAAAA)… Und gelernt habe ich auch schon ganz viel- ich komme zu meinen Leuten, wenn sie mich rufen (meistens), bleibe dann auch da (oft), setzt mich dann (nie) und lasse mich kuscheln (immer :) )— Meine Familie sagt immer, jetzt bin ich ein ganz normaler Welpe, nur Blödsinn im Kopf und allzeit bereit, etwas anzustellen… und ich sage jaaaaaaaa :)

    Liebe Steffi,

    dir ein ganz besonderes Dankeschön- ich freue mich einfach auf jeden Tag…
    und danke dem ganzen Team, dass ihr mir das neue Leben ermöglicht habt…

    Dicken Hundekuss

    Joshi

  7. Steffi Müller am :

    Lieber Owen,
    im Februar 2017 bin ich im Alter von sieben Jahren nach Deutschland in meine Familie gekommen und hätte es nicht besser treffen können. Auch nach diesen Monaten bei meinen Menschen und dem vorhandenen Rudel, bin ich immer noch etwas unsicher. Es braucht halt etwas Zeit, dann wirst du schon kleine Fortschritte erkennen. Schönen ersten Urlaub mit deiner Familie wünsche ich dir und alles Gute!

    Deine Chica

  8. Steffi Müller am :

    wir freuen uns auch wahnsinnig für Lukas,dass er so ein tolles Zuhause gefunden hat und das nach den vielen Jahren im Refugio!!! Man darf die Hoffnung einfach nie aufgeben.Danke auch an alle die uns die Daumen gedrückt und unterstützt haben. Wir wünschen Lukas und seiner Familie ein langes und schönes Zusammensein.

    das Pfotenteam

  9. Doris Schlimok am :

    Liebes Team hier in Deutschland und auch in Andujar ,
    ab morgen steht für mich , Owen , mein bisher größtes Abenteuer zusammen mit meinen liebsten Menschen an .Herrchen und Frauchen haben Urlaub und wir fahren alle zusammen an die Nordsee in ein Häuschen mit einer groooßen Wiese direkt hinter dem Deich .Hunde dürfen dort an einem eigenen Strand toben und sich im Matsch wälzen … Mal sehen , ob ich alles gut verkrafte , bin nämlich noch immer etwas unsicher , denn ich war 6 Jahre in Andujar im Refugio und lerne immer neue Dinge kennen . Aber wenn Frauchen und Herrchen da sind , ist die Welt für mich in Ordnung . ;-) Vielleicht sehe ich den einen oder anderen von euch im August beim Pfotentreffen , würde mich freuen ! Ganz liebe Grüße an alle von Owen , Frauchen Doris und Herrchen Karl-Heinz

  10. Anja mit Nora und Pody am :

    Ich habe gerade die neuen Texte zu unseren Hunden eingepflegt und mir ist aufgefallen, dass viele davon Podencos sind.
    Ich muss heute nochmal an alle Interessenten appellieren: Podencos sind wundervolle Wegbegleiter. Sie sind im Haus sehr ruhig; meiner bellt fast nie; draussen sind sie auf ruhige Art sehr an ihrer Umwelt interessiert. Ich widme mich bei meinen Spaziergängen immer ganz den Hunden. Ich versteh auch nicht, wie manche nur ständig auf ihr Smartphone schauen, während sie spazieren gehen.
    Wer also den etwas anderen Hund, der mit der „üblichen“ Sitz, Platz, Hier Methode nicht zu erziehen ist, sucht….der, ja der…ist mit einem Podenco gut versorgt.
    Podencos sind Freunde, die einem gefallen möchten, aber trotzdem immer sehr eigenständig sind. Ich liebe meinen kleinen Stinker, der sich mit meiner Galga Nora die Couch teilt.
    Im Moment viele Stunden, weil Nora sich den Zeh gebrochen hat und wir nur kleine Runden gehen dürfen.
    Euch allen einen schönen Tag.

  11. Cornelia am :

    Hallo liebes Team,
    Ihr habt wieder etwas unvorstellbar Schönes geschafft. Wir freuen uns so sehr für Lukas. Danke, dass Ihr niemals aufgebt und danke auch an Lukas Pflegefrauchen, dass sie ihm ermöglicht endlich in einem eigenen Körbchen zu schlafen und jemanden wichtig zu sein. Liebe Grüße von Kathis Familie :)

  12. Clumberland am :

    Liebes Team, liebe Adoptanten,
    wir freuen uns ganz doll für jede einzelne Glücksnase, dass so viele Hunde reserviert sind. Etliche Welpen werden nicht im Refugio groß, sondern dürfen in Familien aufwachsen. Herzlichen Dank!

  13. Ruby am :

    Hallo Ihr Lieben, ich möchte mal von mir hören lassen.
    Ich bin nun seit knapp 3 Monaten in meinem neuen Zuhause und mir geht es richtig gut. Hab‘ auch schon zugenommen, obwohl das gar nicht so leicht ist. Der Doc sagt, dass meine Bauchspeicheldrüse nicht richtig arbeitet. Na ja, nun bekomme ich so ein Pulver ins Essen und dann ist es gut. Ach ja und Schonkost gibt es….Hühnchen oder Fisch mit Reis. Wie lecker… das kann ich Euch sagen…!
    Wenn ich mir mal nicht das Bäuchlein vollschlage oder schlafe ( das tue ich ziemlich oft, ist aber auch gemütlich so ein Körbchen;-) ), dann genieße ich die Spaziergänge im Wald. Da schnuppere ich mit meinen beiden Jungs um die Wette und drehe richtig auf. Bin eben ganz Podi ….!!!! ;-))
    So, das war es erst einmal von mir.
    Ganz liebe Grüße von Eurer Ruby

  14. Edies Frauchen am :

    In Aurich knallen die Sektkorken!!! Lukas hat ein Pflegeplätzchen in Deutschland ergattert! Wir freuen uns unglaublich!
    Edie und Frauchen

  15. Cornelia am :

    Wir freuen uns unbeschreiblich für Elvis. Tausend Dank an seine Familie.

  16. Anja mit Nora und Klein Pody am :

    Liebe Thekla,

    einfach nur DANKE.

  17. Cornelia am :

    Wie wunderbar! Endlich ist William reserviert. William lag mir von Anfang an am Herzen und ich konnte absolut nicht verstehen, warum er sooo sehr lange warten musste. Ich freue mich riesig und wünsche Dir und Deiner Familie ein langes glückliches gemeinsames Leben. Du hast es so sehr verdient. Und wenn man die vielen Pfotenabdrücke liest und wir haben es mit unserem Sonnenschein Kathi auch erfahren, machst du deine Menschen glücklich.

  18. Thekla am :

    Hallo an alle, die mit uns gezittert haben.
    Elvis‘ OP ist gut verlaufen und er ist quietschfidel wieder zu Hause.
    Das Daumen drücken hat geholfen. Vielen Dank dafür!

  19. Chris am :

    Hallo Elvis,
    ich hoffe, die OP heute ist gut verlaufen. Wie schön, dass dir in deinem neuen Leben so wunderbare Menschen zur Seite stehen!

  20. Thekla Held am :

    Lieben Dank für die Anerkennung, sicher ist die Pflege im Moment etwas aufwändiger und Elvis wird auch immer zur Physio müssen, aber er ist tatsächlich so ein wundervoller Charakter, der mit seiner Lebensfreude selbst unsere Chili, die wir vor neun Jahren adoptiert haben, wieder in eine Spielmaus verwandelt.Wir sind unglaublich dankbar, diesem tapferen kleinen Mann beistehen zu dürfen. Nun drücken wir nur noch die Daumen, dass er am Mittwoch alles gut übersteht.
    Ich möchte an dieser Stelle auch dem Verein danken,ganz besonders der lieben Britta ,die immer mit Rat und Tat zur Stelle ist!
    Bei den auflaufenden Kosten wären Spenden für Elvis‘ OP-Schwein wirklich wünschenswert.

  21. Bettina Ruesch am :

    Heute möchte ich von Pepa berichten. Vor knapp 5 Jahren zog meine Seelenfreundin bei uns ein. Ich muss noch darüber lächeln, wie wir anfangs gemeinsam auf dem Sofa saßen und ich ihr beim Fernsehen ein Kissen vor die Augen gehalten habe, ängstlich aber doch neugierig luscherte sie immer mal wieder darüber hinweg. In den vergangenen Jahren hat Pepa mir ihr ganzes Feingefühl deutlich gezeigt, immer an meiner Seite. Schelmisch schleckt sie dem großen Apollo mal die Lefzen, danach zeigt sie ihm wo es lang geht. Für meine kleine Amy war sie sofort der Mutterersatz. Es ist wunderschön, ihre Freude und Lebenslust auf unseren Spaziergängen beobachten zu können. Mein Rudel und mein Herz sind mit Pepa reich beschenkt.

  22. Anja mit Nora und Klein Pody am :

    Armer, kleiner Elvis.
    So sinnlos, dass Du all die Schmerzen durchleiden musst.
    Vielleicht möchte ja noch jemand Dein armes OP-Sparschwein unterstützen?
    Sei weiterhin so tapfer und vielen Dank an Elvis Pflegefamilie: ihr leistet großartige Arbeit.

  23. Jutta am :

    Liebes Team von Vergessene Pfoten,
    ich möchte mich bei allen bedanken, die sich die ganze Zeit um meinen Wesley gekümmert haben. Ganz besonders natürlich bei seiner Pflegefamilie in Geesthacht.Durch die liebevolle,kompetente Betreuung ist ein so toller Hund aus ihm geworden und es macht richtig Spaß weiter mit ihm zu arbeiten. Er ist ein absoluter Schatz und ich bin sehr glücklich das er nun unser Leben mit seinem tollen Wesen bereichert. Vielen Dank und meinen Respekt für die Arbeit die alle leisten !!!
    Freundliche Grüße aus Hamburg


Bitte hilf mir!

Tony benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube