Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
27. Februar 2024
Impressum | Datenschutz

» Regenbogen


Jean Paul

† 24.02.2023

Jean Paul, was hattest Du für ein schweres Leben in Spanien. Von Deinem Besitzer abgegeben, musstest Du ein Jahr lang im öffentlichen Tierheim von Andújar verbringen, wurdest immer kränker und schwächer, bis wir Dich in unsere Obhut nahmen. Deine Leishmaniose haben wir sofort behandelt und zum Glück ging es Dir immer besser, doch noch ein Jahr musstest Du auf den größten Glückstag Deines Lebens warten: den Reisetag nach Deutschland zu Deiner neuen Familie.

Im Juni 2019 war es so weit und es sollten dreieinhalb Jahre vor Dir liegen, in denen Du all die Liebe und Streicheleinheiten Deiner ersten fünf Lebensjahre aufholen konntest.

Leider meinte es das Schicksal nun jedoch nicht mehr gut, denn ein Tumor wuchs unaufhaltbar in Deinem Körper. Neun Monate waren Deinem Frauchen und Dir noch vergönnt, doch nun ging es einfach nicht mehr...

Kleiner Jean Paul, wir sind so glücklich, dass Du Deine traurige erste Lebenshälfte hinter Dir lassen und ein glücklicher und geliebter Hund werden durftest. ♥

Wir werden Dich sehr vermissen!


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Jean Pauls Frauchen schreibt ihrem geliebten Hund zum Abschied folgende Worte:

"Jean Paul, mein Paulchen,

klug, sanft, anmutig, witzig - so hast Du mich 3 Jahre und 8 Monate begleitet,
in einer Zeit, die nicht leicht war, in der ich 4 geliebte Menschen verloren habe.

Nein, nicht ich habe Dich gerettet, Du hast mich gerettet mit Deiner Fröhlichkeit
und Du hast mich an etwas erinnert, was ich schon als kleines Mädchen wusste,
dass meine Schutzengel vier Pfoten haben.

Geliebter Freund,
am 24. Februar musste ich Dich schweren Herzens gehen lassen.
Der Krebs konnte Dich wohl aus diesem irdischen Leben reissen,
aber niemals aus meinem Herzen."

"Sodass alles, was ist, in seinem Verschwinden es selbst bleibt."


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Ausgang

Immer enger, leise, leise,
Ziehen sich die Lebenskreise,
Schwindet hin, was prahlt und prunkt,
Schwindet Hoffen, Hassen, Lieben,
Und ist nichts in Sicht geblieben
Als der letzte dunkle Punkt.

(Theodor Fontane)