» Regenbogen

Ramon

† 10.08.2020

Im Frühjahr 2009 trat Ramons ehemalige Besitzerin an uns heran und bat uns um Vermittlungshilfe. Ihr Hund sei mit drei Monaten aus einer Tötungsstation in Spanien gerettet und mit neun Monaten an sie vermittelt worden, allerdings käme sie nicht mit Ramons Dominanz zurecht, sei ihm außerdem körperlich nicht gewachsen und wolle ihn deshalb abgeben.

Wir baten daraufhin Michael, sich den inzwischen vierjährigen Ramon einmal anzuschauen, um besser einschätzen zu können, welche Probleme mit dem Rüden tatsächlich bestünden. Als Michael die Vorbesitzerin besuchte, war sofort klar, dass Ramon zu Michael kommen und dort auch bleiben würde - es war Liebe auf den ersten Blick.

Elfeinhalb Jahre durften die beiden gemeinsam verbringen und Ramon war stets das Oberhaupt und der Ruhepol des Rudels. Ramon liebte Menschen und fiel aufgrund seiner Größe, seiner Gutmütigkeit und seiner Souveränität überall auf.

Trotz seiner 15 Jahre kam Ramons Tod unerwartet. Ein Schlaganfall riss ihn aus dem Leben und aus den Armen seines geliebten Herrchens. Wir trauern mit Michael um seinen geliebten Hund und danken ihm von Herzen dafür, dass er Ramon ein so perfektes Zuhause geschenkt hat. Das wird auch Ramon Dir niemals vergessen.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Die Seele dein,
Ging auf die große Reise.
Doch immer werden wir zwei,
Verbunden sein,
Auf eine Stille wundervolle Weise.

(Regina Thaeder)

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube