» Regenbogen

Dulce

† 16.01.2021

In Spanien landete die kleine Dulce in der Tötungsstation, 2008 kam sie dann als Pflegehündin in das Leben ihrer Familie und blieb für immer. Sie kämpfte lange mit ihren Ängsten, doch mit der Zeit war Dulce immer mutiger geworden - ja, im letzten Jahr hatte sie schließlich fast all ihre Ängste abgelegt.

Bis zuletzt war Dulce eine fröhliche Hündin, die ihre täglichen Spaziergänge liebte, bis Probleme mit der Bandscheide und die Spondylose sie einbremsten. Zuletzt halfen leider keine Medikamente mehr, um ihre Schmerzen zu lindern.

Dulce schlief in den Armen ihres Herrchens ein. Wir fühlen sehr mit dem Verlust ihrer Familie mit und möchten ihr an dieser Stelle erneut danken, dass sie unserer Dulce ein so schönes Zuhause geschenkt hat. Ohne Euch wäre Dulce nicht der Hund geworden, der sie war.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Abschied

Nun sind sie vorüber, jene Stunden,
Die der Himmel unsrer Liebe gab,
Schöne Kränze haben sie gebunden,
Manche Wonne floß mit ihnen ab.
Was der Augenbick geboren,
Schlang den Augenblick hinab,
Aber ewig bleibt es unverloren,
Was das Herz dem Herzen gab.

(Adalbert Stifter)

Bitte hilf mir!

Theo benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube