» Regenbogen

Jerry

† 11.02.2020

Elf glückliche Jahre durfte unser Jerry bei seiner Familie verbringen und sie hat alles dafür getan, dass er ein schönes Leben verbringen darf. Knapp einjährig kam Jerry nach Deutschland und alles war so fremd für ihn, doch seine Menschen haben ihm all die schönen Seiten des Lebens gezeigt, sodass Jerry schließlich ein mutiger und lebensfroher Hund wurde.

Nun leider mussten sie ihren geliebten Jerry gehen lassen. Unbeschreiblich groß sind der Schmerz und die Lücke, die Jerrys Tod in ihr Leben gerissen hat.

Wir denken in dieser schweren Zeit an Euch und wünschen Euch von Herzen viel Kraft.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Jerrys Familie schreibt zum Abschied:

"Hey Großer,

Im Dezember 2008 hast du den Weg von Spanien aus zu uns alleine angetreten. Wir waren so aufgeregt, was uns erwartet. Dann warst du da. Ein Riesenbaby, das vor allem erstmal Angst hatte. Du vertrautest uns schnell und hast dich darauf verlassen, das alles was wir zusammen angehen, schon seine Richtigkeit hat. Du hast es uns so leicht gemacht.

Stundenlang sind wir im Wald unterwegs gewesen, viel mit dem Fahrrad gefahren, bis wir unsere Leidenschaft, den Zugsport, entdeckt haben. Was haben wir im Team Kilometer bezwungen...

Menschen, die dich von Anfang an kannten, konnten nicht glauben, was für ein ruhiger, gelassener Hund du wurdest. Wir reden jetzt noch darüber, wie du dich hinter dem Kinderwagen versteckt hast, weil du dich vor einem Baum erschreckt hattest. Und später hast du auf unsere Mädels aufgepasst.

Über 11 Jahre konnten wir zusammen genießen. Bis zum Schluss hast du deine Runden geliebt, bis dir der Krebs Schmerzen machte. Das hast du nicht verdient und wir erlösten dich im stolzen Alter von 12 1/2 Jahren.
Jetzt musst du alleine vorgehen... irgendwann holst du uns ab und dann werden wir dir vertrauen und wissen, dass alles seine Richtigkeit hat.

Du wirst hier immer fehlen, denn du warst der beste Kumpel..."

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube