» Regenbogen


Perla (jetzt Mona)

† 04.10.2021

In Spanien wurde Mona als kleiner Welpe mit ihren Geschwistern in einem Pappkarton ausgesetzt. Die Zwerge waren misshandelt worden und hatten verkokelte Pfoten, ein schrecklicher Anblick. Völlig entkräftet und zu früh von der Mutter getrennt mussten sie mit der Flasche aufgepäppelt werden. Doch dank dieser Mühen wurden sie zu lebenfrohen und kräftigen, ganz wunderbaren Hunden. Nachdem Mona für kurze Zeit in Spanien ein Zuhause gefunden hatte und zum Rückläufer geworden war, meldeten sich die perfekten Menschen für sie und so zog Mona 2009 nach Deutschland.

Zwölf unvergessliche gemeinsame Jahre wurden Mona und ihrer Familie geschenkt und der Gedanke daran, nun ohne Mona leben zu müssen, bricht ihren Menschen das Herz. Mona hatte es so gut und wir sind uenndlich dankbar dafür, dass die Hündin, die beinah bereits als Welpe gestorben wäre, ein so langes und glückliches Leben genießen durfte.

Mona, Du wirst niemals vergessen werden. ♥


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
Aber Du bist überall, wo wir sind.

(Unbekannt)
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube