» Regenbogen


Alma

† 16.09.2021

Als Pflegehund sollte Alma in ihrer Familie lernen, wie das Hundeleben in Deutschland funktioniert, doch als sich nach knapp einem Jahr noch immer niemand für die hübsche Hündin interessiert hatte, beschlossen Almas Menschen, die Hündin, die sie ohnehin schon so fest ins Herz geschlossen hatten, zu behalten. Diese Entscheidung haben sie nicht einen Tag bereut.

Über zwölf Jahre war Alma fester Bestandteil der Familie und hat mit ihrer besonderen Art ihr Leben bereichert. Gerade in schwierigen Zeiten hatte sie ein besonders feines Gespür und hat ihren Menschen immer auf ganz besondere Art und Weise Trost gespendet.

Nachdem bei Alma ein Milztumor festgestellt wurde, der trotz einer sofortigen Notoperation leider nicht mehr entfernt werden konnte, musste Almas Familie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen und ihre Hündin erlösen lassen.

Alma wird immer einen Platz in den Herzen ihrer Menschen und und unseren Herzen haben. ♥


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Almas Familie schreibt:

"'Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung eine Gnade!'

Alles hoffen und bangen, sämtliche gedrückten Daumen und Pfoten, alle guten Wünsche und Gedanken waren am Ende vergebens.
Bis zum Schluss war Alma so tapfer. Doch den Kampf den sie alleine kämpfen musste haben wir nun gemeinsam verloren. Als die Kraft zu Ende ging und die Schmerzen immer größer wurden, mussten wir die schwerste aller Entscheidungen treffen und sie gehen lassen.

Und wieder verlieren wir ein Mitglied unserer Familie die über 12 Jahre fast jeden Tag an unserer Seite war. Mit der wir viele schöne Momente, aber auch bittere Augenblicke geteilt haben.

Und gerade in diesen schweren Stunden hatte sie eine ganz besondere Art ihre Pfote zum Trost zu reichen und damit vieles erträglicher zu machen. Umso mehr schmerzt auch der Gedanke, diese Pfote auch das ein oder andere Mal abgewiesen zu haben, weil andere Dinge wichtiger schienen und nun zu erkennen, dass in diesem Moment nichts wichtiger sein konnte.

Wie gerne wären wir mit dir noch einmal zur See gefahren und hatten schon alles geplant und vorbereitet. Statt Freude ist nun aber nur noch Schmerz und Trauer, weil wir nicht mehr vollständig sind.

Unser einziger Trost ist, dass du nun ohne Schmerz und Leid bist und deinen Platz für immer in unseren Herzen hast.
'Das Leben endet, die Liebe nicht!'

Run free Alma!
In Liebe, Deine Familie!"
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube