» Regenbogen

Abby

† 18.05.2020

Wir können uns noch genau an den Tag erinnern, als Du süße Wuschel-Abby im Jahr 2009 bei einer unserer Teamkolleginnen als Pflegepfote eingezogen bist. Drei Geschwister ward Ihr: Abby, Colleen und Melon.

Süße Abby, Du hast damals Schwung in den Alltag Deiner Pflegestelle gebracht und wir waren sehr glücklich, dass wir sehr schnell eine liebevolle Familie für Dich gefunden haben.

Abby, nun bist Du bei Deiner Schwester Colleen und Ihr könnt gemeinsam über grüne Wiesen flitzen.

Das Vergessene-Pfoten-Team wird Dich für immer im Herzen tragen.

Lieben Dank an Deine Familie, die Dich über so viele Jahre liebevoll begleitet hat.


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Abbys Familie schreibt:

"Abby war von Anfang an ein ganz besonderer Hund. Schon als wir am ersten Tag auf dem Weg nach Hause waren, schlief sie ganz ruhig auf dem Rücksitz unseres Autos ein.
Sie war eigentlich immer ein Energiebündel, sie bewegte sich gerne, lief gerne, spielte gerne, konnte aber auch verschmust wie eine Katze sein. Sie war dabei aber sehr geduldig und sehr, sehr kinderlieb, was unsere 3 Enkel sehr genossen haben. Ihre beste Freundin war ein Kind aus unserer Nachbarschaft.

Sie war ein ganz einzigartiger Hund und wird in unseren Herzen immer weiterleben. Das Ende kam sehr schnell; sie tobte noch umher, legte sich dann hin und wollte nicht mehr aufstehen und wir mussten innerhalb kürzester Zeit nach eier Untersuchung mit Röntgenbild und einer zweiten Tierarztmeinung einer Ein- schläferung zustimmen, da sich bereits Metastasen in der Lunge zeigten.

So verloren wir einen wunderbaren, einzigartigen Vierbeiner, der unser Leben in den letzten 11 1/2 Jahren ungemein bereichert hat."

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube