Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
13. Juni 2024
Impressum | Datenschutz

» Regenbogen


Hänsel (jetzt Bruno)

† 20.12.2022

Nachdem Bruno fast drei Jahre lang im Refugio warten und zusehen musste, wie viele seiner Hundefreunde ihre Koffer packten und zu ihren neuen Familien reisten, fand auch er endlich im Jahr 2013 die Familie, auf die es sich mehr als gelohnt hatte, so lange zu warten.

Neuneinhalb Jahre in Liebe lagen vor Bruno, als er in Deutschland in die Arme seiner Familie geschlossen wurde. Eine Zeit voller gemeinsamer Erlebnisse, gemütlicher Stunden auf dem Sofa und Zusammenhalt. Nun jedoch ist Bruno auf einmal nicht mehr da. Eine unerwartete Krankheit riss Bruno aus dem Leben und zerbrach die Herzen seiner Menschen.

Bruno, wir alle vermissen Dich so sehr. Du warst ein ganz besonderer Hund und Deine Menschen werden Dich immer lieben, sei Dir dessen gewiss. Lebwohl, Bruno. ♥


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Brunos Familie schreibt ihrem geliebten Bruno zum Abschied:

"Liebster Bruno, unser Brünchen.

2013 bist Du aus Spanien direkt in unser Arme und Herzen geflogen und dies wortwörtlich, denn zum Auto laufen wolltest Du nicht, denn Hunde werden in dieser Familie auf Armen getragen, da hatte Dir Angel wohl schon einiges von uns erzählt.
Als zweiter, aber erster Rüde in der Podi-Crew war es deine Aufgabe, den Zaun auf Löcher zu überprüfen. Dies hast du vollster Verantwortung zuverlässig erledigt und dabei mehrfach die Nachbarschaft erkundet.

Mit Angel hast Du dich direkt super verstanden und schnell wurdet ihr ein Herz und eine Seele. Ihr seid richtig zusammengewachsen und oft hatten wir das Gefühl, dass ihr heimlich geheiratet hattet. Gemeinsam haben wir das neue Revier erforscht, euren Vorgarten, die Eifel. Zunächst typisch Podenco, eher stürmisch und später dann meist gemütlich.
Du hast erlebt, wie das Rudel immer größer wurde, aber zwei Dinge hast du dir nie nehmen lassen, deinen Platz in der ersten Reihe vor dem Kamin und deine Sonnenliege. Denn da hörte der Spaß auf, dann, aber nur dann, hast du deine Zähne gezeigt und gegrummelt. Wenn du Chillen wolltest, durfte niemand stören. Du warst der Ruhepol in der Familie. Nicht selten lagst du wie eine Katze auf Mama´s oder Papa´s Beinen, nicht selten trat im selben Augenblick Tiefenentspannung ein. Nur für DICH war der Kamin mindestens 300 Tage im Jahr an und beim kleinsten Sonnenstrahl wurden im Garten sofort die Sonnenliegen aufgeklappt. Dein Wohlbefinden konnte man dir ansehen, wenn du dich mal wieder auf den Rücken gedreht hast. Die getankte Sonne und die Wärme hast du uns durch Deine Liebe zurückgegeben und warst uns ein wertvolles Seelenkraftwerk.

Deine geliebte Angel haben wir gemeinsam verabschiedet. Nun seid ihr beide wieder vereint und könnt gemeinsam auf uns Acht geben. Jeder Sonnenstrahl, der unser Gesicht berührt, wird ein warmer Schmeichler von Dir sein, den wir festhalten und genießen werden.

Wir werden Dich sehr vermissen und Dich für immer in unserem Herzen tragen."


♥¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥ ¸.•*•.¸♥


Der Tod ist groß,
Wir sind die Seinen
lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen,
wagt er zu weinen
mitten in uns.

(Rainer Maria Rilke)