» Zuhause gefunden Detailansicht

Gitana jetzt Tara

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb. ca 2003
  Hündin
  Ja
  ca. 65 cm

  Spanien / Andujar
  


18.11.2011

Ihr ganzes Leben lang (8 Jahre) haben GITANA und ihr Bruder Gitano, nach Jahren in der Tötungsstation und anschließender Unterbringung im Refugio, gehofft, gemeinsam ein liebevolles Zuhause zu finden. 3 Monate nach dem plötzlichen Tod ihres Bruders Gitano, nach unendlichen Jahren, geht der Traum einer der ärmsten Hundeseelen endlich doch noch in Erfüllung!!! GITANA wird ab sofort in 47906 Kempen all die Liebe bekommen, die sie ihr Leben lang vermisst hat. In ihrer neuen Familie lebt bereits schon ein älterer Rüde aus dem Tierschutz, der ihr sogar sehr ähnlich sieht. Jetzt können sie gemeinsam Haus und Hof und die unendliche Liebe ihrer Besitzer teilen und genießen. Liebe GITANA, wir wünschen dir alles Liebe dieser Welt und endlich ein glückliches Leben!!


» Flyer Gitano & Gitana. Bitte ausdrucken und verteilen!

Update 22.08.2011

Leider ist mein Bruder Gitano an einer schlimmen Krankheit verstorben und hat mich traurig und einsam zurückgelassen :o(
Nun suche ich alleine nach einem warmen, weichen Körbchen und hoffe,
dass mein Traum, den ich mit meinem Bruder seit fast 8 Jahren geträumt habe, endlich in Erfüllung geht.
So lange warteten wir schon auf unser eigenes Zuhause, was Gitano nun leider niemals mehr erleben wird :o(
Ich wünsche mir so sehr, dass es mir nicht genauso ergehen wird und ich hier eines Tages in Andujar sterben muss, ohne jemals die Liebe einer Familie kennengelernt zu haben.
Mein einziger und letzter Wunsch auf Erden ist es, endlich von einer Familie geliebt zu werden.

..........................................................

Haben Sie gesehen?
Letzten Monat hatten wir Geburtstag, aber einen traurigen Geburtstag.
Wir sind jetzt seit knapp 8 Jahren in Andujar :o(

Ganz liebe Paten haben wir mittlerweile gefunden und viele andere Leute, die Anteil an unserem Schicksal nehmen. Aber keinen Menschen, der uns ein Zuhause geben möchte - nur weil wir zusammen bleiben wollen.
Dabei ist das doch für Sie viel einfacher:
Sie brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Sie uns mal alleine lassen müssen, da wir ja immer noch uns haben.
Sie müssen nicht zwingend viel Zeit haben, um mit uns zu spielen, das machen wir schon alleine.
Ob Sie mit einem Hund Gassi gehen oder mit Zweien, das macht es doch nicht aus, oder?
Und das Schönste: Sie bekommen doppelte Liebe von uns geschenkt, da wir unendlich viel zu vergeben haben.

Will uns denn keiner eine Chance geben?

Februar 2009






Jagdhundliebhaber aufgepaßt!
Hier kommen Gitano und Gitana. Sie sind nicht nur zwei wunderschöne Erscheinungen, die
jedes Herz eines Hundeliebhabers höher schlagen lassen, sondern sie sind auch etwas ganz besonderes.
Nämlich unzertrennlich.
Am Ende dieses Textes werden Sie verstehen, warum wir die beiden Geschwister nur zusammen vermitteln können und werden.

Gitano und Gitana sind ungefähr 6 Jahre alt und befinden sich erschreckenderweise schon seit November 2003, jetzt also seit 6 langen Jahren (!) erst in einem Zwinger der Perrera und anschließend in einem der Zwinger unseres Refugios in Andujar.
Es sind zwei liebenswerte Riesen mit einer Schulterhöhe von ca. 70 cm, für die wir uns nichts sehnlicher wünschen, als eine tolle Familie, die sie bei sich aufnehmen möchte, damit sie endlich den kalten Betonboden gegen ein warmes, häusliches Plätzchen und leckeres Futter tauschen können.

Gitana kam damals als Erste in die Perrera, um dort getötet zu werden. Die Tierschützer haben alles in Bewegung gesetzt, um sie aus dem Tötungszwinger befreien zu können, als sie sich an einem Tag beide Füße im Gitter eingeklemmte und furchtbar geweint hat. Es war ein entsetzliches Weinen! Nuria und ihre Freunde setzten alles daran sie befreien zu können und haben es letztendlich auch geschafft.
Im selben Monat kamen Angelina und Nuria wieder zu derselben Perrera und schon von Weitem sahen sie einen Hund an der Tür festgebunden, von dem sie dachten, dass es Gitana wäre. Sie rannten sofort hin und näherten sich dann vorsichtig.
Bei dem Vierbeiner angekommen stellten sie fest, dass es nicht Gitana war, sondern ein Rüde, der ihr zum verwechseln ähnelte. Sie brachten den damals noch sehr ängstlichen Rüden sofort in einen gesicherten Zwinger der Perrera.
Ein Häufchen Elend war das, was er darstellte, bis er Gitana sah!
Als er sie erblickte kam es allen so vor, als ob sie sich schon ewig kennen würden, und sie waren sofort sehr glücklich miteinander. Also wurden sie zusammen untergebracht und sie fingen an sich gegenseitig zu liebkosen.
Die Tierschützer gingen davon aus, dass die beiden Geschwister sind, denn Einer gleicht dem Anderen auf´s Haar genau, und sie haben auch genau das selbe geschätzte Alter.
Sie sind / waren schon immer zusammen und sie dürfen auf keinen Fall getrennt werden.

Nuria berichtet:
Als wir Gitana geholt haben um sie kastrieren zu lassen war Gitano in ihrer Abwesenheit in einem Meer aus Traurigkeit versunken: er wollte weder essen noch spazieren gehen. Wir mussten sie so schnell wie möglich wieder zusammen bringen.
Gitano ist ein sehr ruhiger Rüde und er versteht sich sowohl mit Rüden, als auch mit Hündinnen. Er ist allerdings nicht so schlau wie unsere Gitana. Sie ist sehr clever, ausserdem ist sie bei den beiden diejenige, welche den Ton angibt. Gitano versteckt sich immer hinter ihr und sie verteidigt ihn, wenn er Hilfe braucht. Sie sind beide sehr verschmuste, gleichfalls aber aktive Hunde. Sie spielen und rennen gerne und ihre Lieblingsbeschäftigung ist es in einem kleinen anliegenden See ausgiebig zu baden. Dieses versuchen wir den beiden so oft wie möglich zu erlauben...
Man kann sie ohne Leine ausführen, wenn sie genug haben von ihrem Spaziergang kommen sie immer wieder zurück - natürlich zusammen. Sie brauchen viel Platz um sich austoben zu können, auch schon wegen ihrer beachtlichen Größe. Danach allerdings kuscheln sie sich zusammen und sind sehr brav. Sie sind zudem sehr gutmütig und zeigten niemals auch nur die kleinste Aggressivität gegenüber Menschen.
Gitana ist ein bisschen dominant gegenüber anderen Hündinnen, was aber bisher nie zu Schwierigkeiten geführt hat.

Wenn sie ein Körbchen in Größe XXL frei haben und zwei Fellnasen in ihr Rudel aufnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte bei der Vermittlerin von Gitano und Gitana.

Leider wurde in den vergangenen 8 Jahren noch kein geeignetes Zuhause für die beiden gefunden, deswegen sind wir auch auf der Suche nach Paten, die diese wunderbaren Riesen zumindest auf diesem Weg unterstützen möchten...

Wenn Ihnen die Geschichte der beiden ebenso ans Herz geht, wie dem Team der Vergessenen Pfoten, dann geben Sie sich doch einen kleinen Ruck und unterstützen Sie dieses Pärchen bitte.
Sie werden unendlich dankbare Patenkinder an ihrer Seite haben.


Die beiden Unzertrennlichen können sich nun über liebe Paten freuen :o)

♥ Katja Roß hat eine Patenschaft für die Beiden übernommen.

♥ Agnes Stich hat eine Patenschaft für Gitana übernommen.

♥ Pflegedienst Lichtblick-Aachen hat ebenfalls eine Patenschaft für Gitana und Gitano übernommen :O)

♥ Christian Stähle hat eine Patenschaft für Gitana und Gitano übernommen.

Vielen lieben Dank dafür!!!!!




Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube