» Zuhause gefunden Detailansicht


Faye (jetzt Fee)

RasseGalgo
Altergeb. ca. 08/2011
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien
Aufenthaltsort58300 Wetter
Größeca. 57 cm

23.02.2017

Faye hat es tatsächlich geschafft. Sie hat innerhalb kürzester Zeit ihre Pflegefamilie und ihre Hundekumpeline um die Pfote gewickelt. Die beiden Hundedamen verstehen sich blendend, also bleibt das Köfferchen in dem kleinen Ort Wetter ausgepackt.

Wir wünschen dir alles Glück dieser Erde, du süße Langnase, und eine lange gemeinsame Zeit mit deiner Familie. Lass mal von dir hören :-)

Update 27.01.17

Fast 1,5 Jahre hat Faye im Refugio auf diesen Augenblick gewartet, nun ist es soweit: Sie darf in den Flieger nach Deutschland steigen. Die wunderschöne Galga wird in dem Örtchen Wetter zunächst ein Pflegekörbchen beziehen, aber wenn sie und die bereits in der Familie lebende Podenca sich mögen, darf Faye für immer bleiben. Liebe Faye, Du schaffst das. Dein Charme und Dein lustiges Wesen werden Dir helfen, alle um die Pfote zu wickeln. :-)

-----------------------------------------------------------------------

Update 18.08.16

Nun lebt Faye schon fast 1 Jahr im Refugio und bis jetzt gibt es für diese wunderschöne Galga keine ernsthaften Interessenten. Dabei ist die fröhliche Faye, die auch gerne die Nähe der Menschen sucht, ein Traum für jeden Windhundliebhaber.

Wer gibt Faye ein Zuhause auf Lebenszeit ?

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, 30.08.2015

„Faye“ kommt aus dem Altenglischen und bedeutet „Die Fee“ – ein sehr passender Name für einen Galgo, den grazilsten und elegantesten Windhund der Welt.

Und trotz ihrer edlen Rasse ist Faye eines der typischen, traurigen Schicksale Spaniens. Sie gehörte wahrscheinlich einem Jäger, der seine Hunde wahllos vermehrt, die besten Jagdhunde daraus aussucht und die Tiere, die nicht genug Jagdtrieb besitzen oder zu alt für die Jagd sind, in die Perrera abgibt, wo sie getötet werden.

Die hübsche Galga, deren Leibspeise Macaroni ist, entging nur knapp dem Tod, doch wir konnten sie in letzter Minute retten. Im Refugio präsentiert sich Faye als ausgesprochen vorsichtige, brave und liebevolle Hündin mit einem traumhaften Charakter. Sie geht sehr sanft mit den Menschen um und ist dankbar für jede Berührung. Auch mit den anderen Hunden kommt sie aus, ohne dass es Probleme geben würde. Faye kann also gerne in ein bestehendes Rudel vermittelt werden.

Die Galga hat bisher sicherlich kein schönes Leben gehabt und kennt keine weichen Körbchen, geschweige denn das Leben in einer Wohnung. Ihre neuen Besitzer müssen ihr Schritt für Schritt all die Dinge zeigen, die ein Hund in Deutschland kennen muss, doch wir sind uns sicher, dass die schlaue Faye all das schnell lernen wird.

Die hübsche Hündin hat es so sehr verdient, nach ihren trostlosen ersten Lebensjahren ein Zuhause zu finden, in dem sie wirklich geliebt und nicht nur als Mittel zum Zweck angesehen wird.

Wenn Sie unserer Faye genau so ein Zuhause schenken möchten, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin!


10/2016

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube