» Zuhause gefunden Detailansicht

Athenea (jetzt Frida)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Podenca
  Nein

  geb. ca. 12/2015
  Hündin
  Nein
  Endgröße ca. 45 cm

  Spanien / Andújar
  


Happy End 24.08.2016

Unsere kleine Athenea hatte bereits viel Glück im Unglück: Durfte sie doch bis zur Genesung ihrer gebrochenen Pfote bei ihrer Finderin bleiben. Muchas gracias, liebe Pflegefamilie in Spanien!

Doch nun hat Atheneas Schutzengel noch mal alles gegeben und die Aufmerksamkeit einer jungen Frau aus Berlin auf ihr Schicksal gelenkt. Sie war sofort in Frida, wie Athenea nun an gerufen wird, verliebt.

Frida wird schon ganz sehnsüchtig vom neuen Kumpel Louis und Frauchen erwartet. Nun beginnt die Sonnenseite Deines Lebens, kleine Frida, und wir freuen uns riesig für Dich und Deine Familie!


Update 02.06.2016

Athenea hat ihre Operation gut überstanden. Das Ärzteteam hat in einer langen OP die Beinknochen mit einem Fixateur verbunden und nun muss alles wieder zusammenwachsen.

Die kleine Athenea ist ein tapferes Podi-Mädchen und ist bei allen Untersuchungen ganz brav und lieb. Sie wird nun regelmäßig untersucht und wenn alles gut verheilt ist, wird der Fixateur wieder operativ entfernt werden.

Danach muss Athenea langsam wieder das normale Laufen lernen.
Es wäre natürlich das Beste für die kleine Maus, wenn sie ihre vollständige Genesung in einem gemütlichen Zuhause erleben dürfte, wo man sie liebevoll umsorgt.

Wir suchen daher gaaaanz dringend ein Zuhause für die kleine Hündin. Auch über eine Patenschaft würde Athenea sich sehr freuen.

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, 17.05.2016

Wir kämpfen jeden Tag für unsere spanischen Schützlinge, doch manche Schicksale nehmen uns besonders mit. Mag Atheneas Vergangenheit nicht die „krasseste“ gewesen sein, die wir in den vielen Jahren Tierschutz erlebt haben, berührt diese zarte Hündin uns dennoch in besonderem Maße.

So klein und verloren sitzt Athenea auf dem Tisch beim Tierarzt. So verletzlich und unschuldig ist dieses rehartige Wesen. Und so jung. Was nur hast Du in Deinem kurzen Leben bereits ertragen müssen, kleine Maus?

Ein Pärchen fand Athenea in einem kleinen Dorf nur wenige Kilometer von Andújar entfernt. Sie war in schlimmer Verfassung: abgemagert, voller Zecken und mit gebrochenem Vorderbein. Mit ihren großen Augen sah Athenea die beiden an – unsicher, ob sie sich vor ihnen fürchten oder voller Hoffnung auf Hilfe sein sollte.

Glücklicherweise hatte die junge Podenca genau die richtigen Menschen getroffen, denn sie nahmen Athenea behutsam auf den Arm und retteten sie vor dem sicheren Tod. Nach einer Woche des Aufpäppelns konnte außerdem gestern ihr Bein in einer 4,5-stündigen Operation gerichtet werden.

Die hübsche Hündin, die so verschmust ist und sich auch mit anderen Hunden problemlos versteht, darf sich nun bei ihren Rettern erholen und zu Kräften kommen, bevor sie ins Refugio umzieht und die Chance auf ein besseres Leben in Deutschland erhält.

Wir wissen nichts über Atheneas Geschichte; ob sie auf der Straße geboren oder ausgesetzt wurde und ob sie sich das Bein erst auf der Straße brach oder ob sie gerade wegen dieser Verletzung zurückgelassen und sich selbst und somit dem Tod überlassen wurde. Wir wissen nicht, ob Athenea Geschwister hatte und was aus ihnen geworden ist. Athenea kann uns nichts darüber erzählen, doch in ihren Augen erkennen wir ihren Schmerz und ihre Traurigkeit. Wir hoffen sehr, dass Athenea schon bald ein Körbchen in Deutschland beziehen kann und die Liebe ihrer Familie diesen traurigen Blick mit unendlich viel Lebensfreude und Vertrauen füllen können wird. Sie hätte es so sehr verdient!

Möchten Sie Athenea dieses große Geschenk machen und ihr ein glückliches Leben versprechen? Dann wenden Sie sich bitte (auch mit all Ihren Fragen) an Atheneas Vermittlerin.

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube