» Zuhause gefunden Detailansicht


Jasmin (jetzt Trude)

RasseMischling
Altergeb. ca. 04/2021
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
GrößeEndgröße ca. 55 cm

11.09.2021

Die kleine Jasmin hatte wahrlich keinen guten Start: Gemeinsam mit ihren Geschwisterchen sollte sie doch einfach im Müll entsorgt werden. Glücklicherweise wurden die Welpen rechtzeitig von einem lieben Menschen entdeckt und gerettet. Somit war der Grundstein gelegt und die Suche nach einem passenden Zuhause konnte beginnen...

Es gab so viele Anfragen für die kleine Maus. Doch eine ganz besondere Familie war nicht nur sehr von Jasmins Vorgeschichte berührt, sondern auch felsenfest davon überzeugt, dass Jasmin genau die passende Ergänzung ist. So wird die kleine kleine Maus, die von nun an auf den tollen Namen "Trude" hören wird, schon sehnsüchtig in Krefeld erwartet. Alles ist liebevoll vorbereitet, sodass sie ganz entspannt ankommen und das 1x1 der Hunde lernen kann.

Liebe Trude, auf Dich wartet eine Familie, die Dich jetzt schon unendlich lieb hat und nie im Stich lassen wird. Viele spannende Abenteuer stehen Euch bevor und Deine "große Schwester" freut sich schon, dass sie die Brötchen bald nicht mehr alleine nach Hause bringen wird. Wir freuen uns schon sehr auf Eure Berichte!

Andújar, den 03.07.2021

Es ist kaum zu glauben, doch Jasmin, ihre Schwester Noah, ihr Bruder Akila und weitere drei Geschwister wurden von ihrem Besitzer kurz nach der Geburt einfach zum Sterben im Müll entsorgt. Glücklicherweise hörte ein Mann das Wimmern der Welpen und rette alle sechs. Mit viel Liebe und Hingabe kümmerte er sich um die Kleinen, fütterte sie alle zwei bis drei Stunden und zog sie zu wunderbaren und neugierigen Junghunden heran.

Inzwischen sind die Geschwister etwa drei Monate alt, alle haben es dank der tollen Pflege ihres Retters geschafft zu überleben und drei von ihnen haben auch schon neue Familien in Spanien gefunden. Jasmin, Noah und Akila halten nun vom Refugio aus Ausschau nach ihrem großen Glück in Deutschland.

Alle drei verhalten sich bei uns so, wie man es sich von so jungen Hunden wünscht: Sie sind verspielt, neugierig und menschenbezogen. Vermutlich werden sie viele der neuen Eindrücke in Deutschland erst einmal unheimlich finden, doch wir hoffen, dass sie sich schnell eingewöhnen werden.

Auch wenn ein Welpe bzw. Junghund natürlich unheimlich niedlich ist, ist es wichtig sich vor der Adoption genau zu überlegen, ob man diesem Abenteuer gewachsen ist, denn Jasmin, Noah und Akila werden bestimmt mit der ein oder anderen Flause im Kopf bei Ihnen einziehen. ;-)

Wenn Sie Jasmin ein verantwortungsvolles Zuhause schenken möchten, freut sich ihre Vermittlerin Thekla Held sehr über Ihre E-Mail!


07/2021

   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube