Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
28. Februar 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gefunden Detailansicht


Alana (jetzt Lumi)

RasseMischling
Altergeb. ca. 08/2020
GeschlechtHündin
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
Größeca. 45 cm

25.11.2023

Alana hat ihr Köfferchen gepackt und sich auf den Weg in ihr neues Zuhause nach Düren gemacht. Sie wird ihr Weihnachtsfest in ihrer eigenen Familie feiern und es sich bei ungemütlichem Wetter in ihrem kuscheligen Körbchen gemütlich machen. Alles ist für die kleine Maus vorbereitet und die Familie ist schon sehr gespannt und aufgeregt.

Kleine Alana, Deine Familie wartet schon voller Vorfreude auf Dich und wird Dir den schönen Namen Lumi (was die Erleuchtung bedeutet) geben. Du wirst bestimmt viel Licht und Liebe in Deine Familie bringen und alle mit Deiner Energie auf Trab halten.

Du wirst erfahren, wie es sich anfühlt, über Wiesen, Felder und durch Wälder zu rennen, und sollte Dir einmal etwas unheimlich sein, wird Dir Deine Familie zur Seite stehen und Dir bei allem helfen, was Dir Angst macht. Für Deine Eingewöhnung bekommst Du alle Zeit der Welt und Du darfst so richtig durchstarten.

Liebe Lumi, wir wünschen Dir von Herzen das Allerbeste und ein langes, glückliches Hundeleben. Lass' zwischendurch mal etwas von Dir hören!
Update 25.07.2023

Alana lebt nun seit fast einem Jahr in unserem Refugio und hatte bisher noch keine Anfrage, was wir gar nicht verstehen können.

Alana ist eine fröhliche und aufgeweckte Hündin, die sich mit allem und jedem versteht. Sie spielt und tobt gerne mit ihren Hundekumpels durch den Auslauf, liebt es aber auch gestreichelt und bekuschelt zu werden.

Wir denken, dass die kleine Maus bestimmt viel Spaß an Agility oder ähnlichen Aktivitäten haben wird. Auch Kinder mit Hundeverständnis wären in ihrem neuen Zuhause kein Problem. Leider hat Alana sich schon etwas Kummerspeck in ihrer Tierheimzeit angefressen, deswegen wäre es so wichtig und toll, wenn sie schnell ein eigenes Zuhause finden würde, in dem sie geliebt wird und eine entsprechende Beschäftigung erhält.

Wer möchte der hübschen Alana ein schönes Zuhause schenken und eine tolle Wegbegleiterin an seiner Seite haben? Bitte melden Sie sich bei uns.




04/2023





Andújar, den 23.08.2022

Alana und ihre Tochter June wurden gemeinsam auf einem Feld etwas abseits der Stadt ausgesetzt. Ein Mann, der in der Nähe lebt, fand die beiden, nahm sie mit zu sich nach Hause und rief unsere Tierärztin Elena an, um sie um Hilfe zu bitten. So kamen Alana und June schließlich in unser Refugio.

Die geschätzt zweijährige Alana hatte zunächst große Angst vor unseren spanischen Kollegen und war mit der ganzen Situation völlig überfordert. Die Spanier zeigten viel Geduld und gaben Alana Zeit. Tag für Tag wurde sie ein wenig entspannter und ließ sich schließlich sogar anfassen. Inzwischen hat sie sich vollständig an ihr neues Lebensumfeld gewöhnt und genießt die Nähe zu Menschen, die sie kennt. Dennoch ist sie eine eher unsichere Hündin, die ihr unbekannte Dinge erst einmal unheimlich findet und Sicherheit benötigt.

Derzeit lebt Alana mit Kenzo zusammen und orientiert sich viel an ihm. Gerne darf auch in Alanas zukünftigem Zuhause ein entspannter Ersthund leben.

Alana ist eine ganz süße Hündin, die sich unserer Meinung nach sehr gut an das Leben in Deutschland gewöhnen wird, wenn man ein Grundverständnis für den Umgang mit zu Unsicherheit neigenden Hunden besitzt.

Möchten Sie Alana diese Chance geben? Oder haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei uns!









Neele-Marie Hietsch hat eine Patenschaft für Alana übernommen :o)
Vielen lieben Dank dafür!