Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
29. Mai 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gefunden Detailansicht


Duque

RasseAmerican-Staffordshire-Terrier-Mischling
Altergeb. ca. 04/2019
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
Größeca. 46 cm

17.02.2024

Lieber kleiner Duque,

als du letztes Jahr in unserem Refugio ankamst, hat jeder von uns direkt gemerkt, was für ein besonderer Hund du bist. Du hast alle, egal ob Zwei- oder Vierbeiner, freudig angestrahlt, überall gute Laune versprüht und bist immer fröhlich umhergestapft.

Deine positive Art ist dann auch schon recht bald deinem zukünftigen Frauchen aufgefallen. Sie konnte nicht anders als zum Hörer zu greifen um deine Vermittlerin anzurufen. So ist es gekommen, dass du nun dein Zuhause in der wunderschönen Schweiz gefunden hast. Mit deiner guten Laune wirst du deinem Frauchen sicherlich recht schnell den Kopf verdrehen und deine drei neuen Hundekumpels sind auch schon sehr gespannt auf dich.

Wir freuen uns riesig über dein Happy End und wünschen dir ein Leben voller Spaß, Freude und endlos langen Kuschelmomenten! Lass von dir hören, kleiner Duque!

Eine Vermittlung nach Deutschland ist aufgrund Duques geschätzter Rassezugehörigkeit leider nicht möglich. Für eine Vermittlung in andere Länder erfolgt die Prüfung der jeweiligen Einreisebestimmungen.

Andújar, den 07.05.2023

Unser fröhlicher und freundlicher Duque wurde in Marmolejo ausgesetzt. Er versuchte immer wieder Kontakt zu den vorbeigehenden Menschen aufzunehmen und lief ihnen nach. Leider half keiner der Passanten dem mageren Hund. Nach einiger Zeit wurden wir über den streunenden Hund informiert und brachen auf nach Marmolejo, um Duque zu sichern.

Duque schien überglücklich über unsere Hilfe und war vom ersten Tag an glücklich im Refugio. Er zeigt sich wirklich von seiner allerbesten Seite, ist sehr menschenbezogen und freundlich zu den anderen Hunden. Er liebt es zu spielen und ist sehr sozial mit den anderen Rüden und Hündinnen in seinem Auslauf.

Duque wurde bei einem routinemäßigen Bluttest positiv auf Leishmaniose getestet. Doch dies sollte kein Grund sein, Duque nicht zu adoptieren, denn die Leishmaniose ist schon lange kein Todesurteil mehr, kann der Hund doch in den meisten Fällen – ist er medikamentös gut eingestellt und weiß man ein paar Dinge zu beachten – ein langes und gesundes Leben führen. (Einen Überblick über die Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage, gerne können Sie aber auch mit Ihren Fragen direkt an uns herantreten.) Auch Duque erhält Allopurinol und es geht ihm sehr gut damit.

Leider steht Duque als American-Staffordshire-Terrier-Mischling in Deutschland und vielen weiteren Ländern auf der Rasse-Liste und darf nicht dorthin vermittelt werden. Wir hoffen daher auf ein passendes Zuhause in der Schweiz oder auch in den Niederlanden, in Belgien, Spanien, Italien, Schweden, Polen etc.

Wir hoffen sehr, dass unser herzensguter Duque trotz seiner zwei „Handicaps“ bald das Zuhause bekommt, das er wirklich mehr als verdient hat. Wenn Duque Sie anspricht, melden Sie sich bei uns, wir freuen uns!








Gabriela Perger hat eine Patenschaft für Duque übernommen. :o)
Vielen lieben Dank dafür!


04/2023