Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
28. Februar 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gefunden Detailansicht


Dante (jetzt Yoshi)

RasseGalgo Español
Altergeb. ca. 01/2023
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar
GrößeEndgröße ca. 65-68 cm

07.10.2023

Unser fröhlicher Galgobub Dante wird von seiner Familie voller Vorfreude in Deutschland erwartet. Der Galgorüde Johnnie sitzt schon zu Hause in den Startlöchern, um gemeinsam mit seinem neuen Kumpel die ersten Flitzerunden zu drehen. Da wird ganz schön viel Action im Hause sein. Aber gerade darauf freut sich die windhundbegeisterte Familie sehr. Ab jetzt heißt es für die Fellnase die Welt zu entdecken, schöne Spaziergänge zu erleben und auf der Couch mit ihren Menschen zu kuscheln.

Dante, wir wünschen Dir mit Deiner lieben Familie eine tolle Zeit! Bleib gesund und lass uns ab und zu an Deinen Abenteuern teilhaben.
Update 28.06.2023

Unser Dante versteht gerade die Welt nicht mehr. Eben noch in Geborgenheit einer spanischen Pflegefamilie gelebt, musste er nun unverschuldet ins Refugio umziehen.

Dante ist einer dieser besonderen Galgos, in die man sich vom Fleck weg verlieben muss. Er ist liebevoll, lustig und wirklich mit jedem freundlich.

Dante liebt Kinder, Hunde und auch Katzen. Der wunderschöne Galgobub ist ein kleiner Wirbelwind und möchte die Welt entdecken. Er hat jede Menge Energie und man erlebt pure Lebensfreude, wenn er auf einem gesicherten Grundstück seine Flitzerunden dreht. Daher wünscht er sich für seine Toberunden einen Hundekumpel an seiner Seite.
Das Refugio ist kein Platz für einen Galgo-Junghund. Wir suchen dringend eine windhunderfahrene Familie mit Geduld und Zeit für diesen Jungspund. Wenn Sie Dante ein Zuhause schenken, bekommen Sie einen Freund fürs Leben. Was gibt es Schöneres!

Dantes Vermittlerin würde sich über einen Anruf sehr freuen.




Andújar, den 23.04.2023

Der junge Dante wurde als Welpe in Andújar ausgesetzt. Über seine Vorgeschichte oder wo seine Mutter ist, haben wir daher leider keinerlei Informationen. Glücklicherweise fand eine aufmerksame Passantin den ausgemergelten Galgowelpen und brachte ihn sofort zu uns.

Marys Tante erklärte sich bereit, den geschwächten Welpen bei sich aufzunehmen und aufzupäppeln. Dank der guten Pflege hat Dante sich bis zum heutigen Tage glücklicherweise zu einem aktiven und aufgeschlossenen Junghund entwickelt, der nun bereit ist in ein eigenes Zuhause umzuziehen.

Dante zeigt sich in seiner Pflegefamilie als aufgeschlossener und freundlicher junger Hund, der die Welt entdecken möchte. Er lebt derzeit mit anderen Hunden, Katzen und Kindern zusammen, was gut funktioniert.

Wir wünschen uns für Dante galgoerfahrene Menschen, die die Bedürfnisse eines Hundes dieser Rasse kennen und ihren Ansprüchen gerecht werden können. Bitte bedenken Sie auch, welche Ansprüche gerade ein so junger Hund in seinen ersten Lebensjahren an seine Menschen stellt.

Dantes Vermittlerin und Galgoexpertin Marion Schwarzenberg freut sich auf Ihre Anfrage!