» Zuhause gefunden Detailansicht

Coti (jetzt Timo)

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder
Rasse
Anlagehund

Alter
Geschlecht
Kastriert
Größe

Herkunft
  Mischling
  Nein

  geb. ca. 03 / 2009
  Rüde
  Ja
   63 cm (23.02.10)

  Spanien/Andujar
  


29.06.2013

Heute ist für uns alle ein ganz besonderer Tag! Coti unser Sorgen- und Angsthund lebt ab heute in der Schweiz. Unsere liebe Frau Karrer hat weder Kosten noch Mühen gescheut, sie hat sich vor 3 Tagen in den Flieger nach Spanien gesetzt um ihn persönlich abzuholen.

Ihr Wunsch war es, ihm die Zusammenführung vorab etwas zu erleichtern, indem sie schon mal etwas Zeit mit Coti verbringt. Aber natürlich auch, um vor Ort zu helfen. Sie wollte u.a. sehen wo Ihre Hunde zuvor gelebt haben.

Vor etwas mehr als einem Jahr hat sie Petruska, welche nun Pina heißt, ein Zuhause geschenkt. Coti wird ab heute Timo heißen und hoffentlich ganz bald mit Pina zusammen die wunderschönen Berge in der Schweiz unsicher machen.

Wir sind unsagbar glücklich, dass er diese Chance bekommen hat, danken Frau Karrer aus tiefstem Herzen und werden immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Alles erdenklich Liebe Euch dreien!!


Update 13.06.2010

Coti kommt mit dem Leben im Tierheim überhaupt nicht zurecht.

Er ist sein ganzes Leben schon dort, seit der Welpenzeit, zeitweise schien er ein fröhlicher Hund zu sein, aber je älter er wurde, desto mehr leidet er unter diesem Leben.

Er ist sehr sensibel und hat ziemliche Angst vor fremden Menschen. Er zittert und verkriecht sich, wenn jemand seinen Zwinger betritt. Marga kann ihn anfassen, aber wie man auf den Bildern sieht, fühlt er sich dabei auch nicht wirklich wohl. Er brauchte einfach viel mehr Aufmerksamkeit in seiner Entwicklung, aber niemand wollte ihn.

Nun sitzt er da, in Angst, in Traurigkeit, weil er kein richtiges Vertrauen fassen konnte in der wenigen Zeit, die die spanischen Tierschützer für die Hunde haben.

Möchte ihm nicht jemand helfen, bevor er noch weitere Monate oder sogar Jahre dort in Einsamkeit verbringen muß?

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 29.05.2009

* -* every baby needs a family *-*

Womit wir hier schon gleich auf den Punkt kommen, wir sind 4 Waisenbabys, die einfach in einer Tötungsstation entsorgt wurden.
- keine Mama, keinen Papa, keine Liebe, kein Zuhause -

Das ist so unendlich bitter, das kann sich niemand vorstellen, wir sind doch erst 2 Monate alt, konnten man gerade so alleine fressen und hatten noch voll das Vertrauen in diese Welt. :-(((
Scheibenkleister, vertrauen kannste heute keinem mehr, das ist ja wohl die schlimmste Erfahrung, die wir schon so jung machen mußten.

Nun gut, wir haben überlebt und müssen an unsere Zukunft denken und
> WIR WOLLEN EINE FAMILIE < - schluchz, heul -

O.K., ich bin die kleine Ely und sehe einem Mastín del Pirineo sehr ähnlich, hat Nuria gesagt, aber ich weiß gar nicht, was das ist. Allerdings bin ich viel kleiner, als die Babys dieser Rasse. Ich bin eine kleine Lady und wirke schon viel älter als meine Brüder, ich bin sehr ruhig und liebe es über alles im Haus zu schlafen, Tag für Tag.

Und ich bin der Coti, der kleinste der Familie, ruhig und ein bißchen scheu, aber soooooooo niedlich, sagt Nuria.

Kike ist meine Name und Nuria meint, ich hätte ein wunderschönes Gesicht, könnt ihr das sehen???
Ich bin der ruhigste von allen, ich liebe es in der Sonne zu liegen und zu schlafen, denn so ein Sonnenbad ist sehr entspannend und beruhigend.
Wenn ich einmal groß bin, dann möchte ich so werden wie meine Freundin Pastora, aber nicht größer, sie ist genau wie ich, sehr sehr ruhig, wir haben den gleichen Charakter.

Tja und ich bin glaube ich, ein kleines Indianer-Baby, denn mein Name ist Chechu oder warum heiße ich sonst so???
Ich bin auch sehr ruhig, genau wie meine Geschwister und halte mich immer außerhalb des Hundehauses auf, sozusagen auf dem Wachposten, dann sehe ich immer als erster, wann die Tierschützer kommen. Ich renne dann sofort zur Tür und warte, bis dieser jemand kommt, mich streichelt und auf den Arm nimmt. Ich bin der anhänglichste von meinen Geschwistern, großes Indianer-Ehrenwort ;-))

Und jetzt sagt mal ganz ehrlich, sind wir nicht süß und herzallerliebst?????????????????????????????

Eure vier kleinen Babys
Ely, Coti, Kike und Chechu


Anne Wrenger hat eine Patenschaft für Coti übernommen. :o)
Vielen Dank !


03/2013





Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube