» Zuhause gefunden Detailansicht


Dylan

RassePodenco
AlterGeb. ca. 03/2008
GeschlechtRüde
HerkunftSpanien/Andujar
Aufenthaltsort45476 Mülheim
Größeca. 40 cm

08.06.2017

Unser Unikat Dylan ist gestern aus seiner Pflegestelle in SEINE eigene Familie gezogen. Beim ersten Besuch hat es sofort auf beiden Seiten gefunkt und somit war auch sofort klar, dass Dylan adoptiert werden soll. Er lebt nun im Raum Gießen mit einer älteren Hundefreundin sowie 2 Katzen. Der Abschied aus der Pflegestelle fiel allen schwer, aber zu wissen, dass er ein tolles Zuhause gefunden hat, hilft sehr.

Wir möchten an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an seine Pflegestelle richten, die sich zur Herzensaufgabe gemacht hat, uns mit der Vermittlung der Langzeitnasen zu unterstützen. Danke! Dylan wünschen wir noch viele schöne Jahre im Kreise seiner Familie, die er nach über 6 Jahren im Refugio mehr als verdient hat. Nun ist er angekommen, unser Unikat. Alles Liebe, du kleiner Schatz!!
Update 09.12.16

Dylan ist einfach wunderbarer Hund! Genauso wie unsere Langzeitnase Andre hat auch Dylan bewiesen, dass es absolut richtig ist, Ihnen eine Chance zu geben. Seine Pflegestelle schwärmt in den höchsten Tönen von ihm.

Nach nur wenigen Tagen hat Dylan den Alltag in seinem neuen Leben verstanden, das stressige und laute Refugio Leben hinter sich gelassen und ist von dem einst hektischen Hund zu einer ruhigen Schmusebacke geworden, die das Leben genießt. Er ist sehr anhänglich, liebt es gekrault zu werden, geht super an der Leine, nur die großen Hundeausläufe sind ihm noch nicht so geheuer - er mag es lieber mit seinem Rudel Runden zu drehen und dabei jeden Grashalm genau unter die Lupe zu nehmen. In seiner Pflegestelle ist Dylan sehr ruhig und sucht die Nähe zu seinen Hundekumpels und seinem Pflegefrauchen.

Charakterlich aber auch optisch ist Dylan ein absolutes Unikat. Wer einen wirklich treuen Hund sucht, der keine großen Ansprüche stellt, sondern einfach nur das Leben mit Dir genießen mag – dann ist unser Dylan genau der Richtige.

Dylan kann als Zweithund, aber auch als Einzelhund vermittelt werden, er versteht sich mit Hündinnen und Rüden gleichermaßen.

Die Pflegestelle sagt, wer Dylan ein Zuhause schenkt, bekommt das größte Herz in die Hände gelegt und kann sich einfach nur glücklich schätzen.

Jetzt wartet Dylan noch auf DICH! Auf seine EIGENE Familie, die für immer einen Platz für ihn hat und wo er für immer sein Herz lassen darf.

-----------------------------------------------------------------------

Update 08.11.16

Dylan, auch eine unserer Langzeitnasen! Er wartet nun seit fast 7 Jahren im Refugio auf seine Chance… Heute ist endlich SEIN großer Tag, heute darf ER sein Köfferchen packen, heute wird auch ER voller Erwartung und Spannung in eine Box steigen dürfen, sich auf den Weg in eine bessere Welt voller streichelnder Hände und warmer Körbchen machen, wenn auch erstmal "nur" auf eine Pflegestelle in 45476 Mülheim. Er wird auf die Pflegestelle ziehen, auf der zuvor unser Andre einen Platz gefunden hatte, darüber freuen wir uns und sind sehr dankbar! Dylan wird, zusammen mit den beiden Hunden aus der Familie, das schöne Mülheim unsicher machen ;-

Wir wünschen Dylan einen wunderbaren Start in sein neues Leben. Die ersten Schritte sind getan, seine liebevolle Pflegestelle wird ihm die erste Zeit zur Seite stehen. Bis dann, hoffentlich ganz bald, SEINE Familie kommt. Das wäre für ihn, aber auch für uns, wohl das schönste Weihnachtsgeschenk. Wir freuen uns so sehr, dass es auch wieder eine Langzeitnase geschafft und sind schon ganz gespannt auf Dylans erstes Update.

-----------------------------------------------------------------------

Update 23.09.2015

... Unser Dylan ist auch eine unserer „Langzeitnasen“, was wir nicht verstehen und uns sehr traurig stimmt.

Er ist ein herzensguter und sehr menschenbezogener Hund. Jede Berührung und jeden Kontakt zu uns Menschen saugt Dylan auf wie ein Schwamm, er genießt die Nähe sehr, freut sich über jede streichelnde Hand und wäre ganz sicher ein treuer Freund.

So ziehen aber die Jahre ins Land, unser Dylan sieht seine Freunde gehen und bleibt selbst immer zurück. Seine Zeit sollte endlich auch kommen, das wünschen wir uns so sehr für den kleinen, unkomplizierten Schatz.

Wer möchte Dylan endlich die große weite Welt zeigen, ihm zeigen, was es heißt, eine Familie zu haben, lange Spaziergänge zu machen, ein weiches, eigenes Bettchen zu haben und Menschen, die sich freuen, das er ihr Freund ist?

Bitte melden Sie sich bei Dylans Vermittlerin, damit er es noch vor dem kalten Winter in den Flieger in eine bessere Welt schafft.


-----------------------------------------------------------------------

Update 19.02.2014

Die Monate, nein leider inzwischen Jahre ziehen ins Land und es gab immer noch keine Anfrage für unseren herzensguten Dylan. Er ist traurig, sehnt sich nach Geborgenheit und Nähe durch uns Menschen.

Wann kommt endlich „der“ Mensch, der „ihm“ seinen Traum erfüllt? Freude fürs Leben zu werden – dass wäre großartig und er hätte es so sehr verdient.

Seit ca. vier Jahren, wartet der inzwischen ca. sechs Jahre alte Rüde mit den schönen Augen auf seinen großen Tag.

Bitte gebt Euch eine Chance und nehmt Kontakt auf! ..

... Er wartet schon viel zu lange!

-----------------------------------------------------------------------

Update 28.12.2012

Leider hatte Dylan dieses Jahr wieder kein Glück. :-( Seid knapp 3 Jahren sitzt der süße Kerl nun im Refugio auf gepackten Koffern und wartet auf ein Zuhause. Doch leider wird er immer übersehen.

Dabei ist er ein sehr neugieriger und verschmuster kleiner Kerl, wie man auf den neusten Fotos (ganz unten) sehen kann.
Er sucht die Nähe der Menschen und möchte am liebsten den ganzen Tag gestreichelt und geknuddelt werden.

Auf Grund seiner Rasse wird der Jagdtrieb an Dylan nicht vorbei gegangen sein. Er rennt und spielt für sein Leben gerne. Auch zusammen mit anderen Artgenossen.

Wer gibt der Schmusebacke im neuen Jahr eine Chance und erfüllt ihm seinen Herzenswunsch? Ein eigenes Zuhause mit viel Auslauf und vielen streichelnden Händen.

Seine Vermittlerin wartet auf Euren Anruf oder Eure eMail. :-)

-----------------------------------------------------------------------

Update März 2011

Podenco Dylan hat sich im Refugio super entwickelt. Er geht mittlerweile sogar auf Fremde freundlich und neugierig zu.

Er nutzt jede Gelegenheit, um ein paar Streicheleinheiten & Aufmerksamkeit zu erhaschen. Leider gibt es davon nicht viele Gelegenheiten :-(

Dylan versteht sich sehr gut mit seinen Artgenossen, ist mittlerweile verschmust und liebt es zu rennnen. Wer möchte ihm endlich ein Zuhause schenken???

-----------------------------------------------------------------------

Update 13.06.2010

Dylan ist durch und durch ein Podenco und liebt es seine Nase in den Dreck zu stecken, um alle interessanten Gerüche zu entdecken und RENNEN das findet er super.

Wer sich für ihn interessiert, sollte sich mit dem Thema Jagdtrieb auseinandersetzen.

Dylan ist noch etwas schüchtern gegenüber Menschen, doch auch das wird sich mit Zeit, Liebe & Geduld rasch ändern.

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 22.03.2010

WG gesucht!!

Hallo, ich bin der Podenco Rüde Dylan und suche dringend eine neue Familie. Miete zahlen kann ich leider nicht, aber da ich weiss, dass in einer WG jeder etwas tun muss, hab ich mir was überlegt!
Ich würde für euch den Abwasch erledigen! Ich kann nämlich super Teller abschlecken!!
Na, schon interessiert??

Ich bin ca 2 Jahre alt, 53 cm groß und wiege momentan 12 Kilo..nehme aber täglich ein paar Gramm zu!
Ich liebe Hunde jeden Geschlechts, bei anderen Tieren bin ich mir noch unschlüssig. Ich hasse Hundestreits und gehe diesen aus dem Weg. Menschen gegenüber bin ich gar nicht schüchtern, pflegeleicht, süß, also ein absoluter Traumschatz. ( Sagen zumindest die Mädels hier, aber sie müssen es ja wissen..hihi)

Die letzten Tage irrte ich durch die Gegend und hatte echt großen Hunger. Irgendwann fand ich eine offene Haustüre und ging einfach rein ( ich kannte das glaub ich von früher, Familie scheint mir nicht fremd zu sein).
Zum Glück traf ich dort die Loli, die Hunde wirklich gern mag und ich bekam ganz viel Wasser und jede Menge Futter..mmh lecker!
Nachdem ich mir die Plauze vollgefuttert hatte, hab ich erstmal die ganze Nacht bei Loli geschlafen.
Am nächsten Tag kam ich nun ins Refugio, möchte aber doch lieber wieder in so ein schönes warmes Haus mit kuscheligem Sofa!
My home is my castle...so sagt ihr Menschen doch auch immer!

Und, könntest du dir vorstellen, mit mir dein *Castle* zu teilen?
Bekomme ich eine Chance?

Annette Thierfelder-Renk hat eine Patenschaft für Dylan übernommen!
Herzlichen Dank dafür :-)


01/2017


04/2015











03/2013


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube