» Zuhause gesucht


Palermo

RasseGalgo Español
Altergeb. ca. 05/2018
GeschlechtRüde
Kastriertja
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 65 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichja

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinMarion Schwarzenberg
E-Mailm.schwarzenberg(at)vergessene-pfoten.de
Telefon0172 / 64 65 286

Update 13.05.2022

Palermo ist ein großer, wunderschöner, schwarzer Galgorüde. Er ist mit der Situation im Refugio noch sehr überfordert, zeigt sich ängstlich und hält Abstand zu Menschen. Palermo braucht Zeit, um zur Ruhe zu kommen, Zeit zu lernen, dass die Menschen es gut mit ihm meinen, und dass sein hartes, schweres Leben nun hinter ihm liegt.

Für Palermo wünschen wir uns eine einfühlsame, windhunderfahrene Familie. Er braucht ein ruhiges, ländliches Lebensumfeld und mindestens einen souveränen Hundepartner an seiner Seite, an dem er sich orientieren kann. Ein gesicherter eingezäunter Garten zum Flitzen und Toben würden Palermo sicherlich den Start in ein neues Leben erleichtern.

Die Geborgenheit einer Familie, die nichts von ihm erwartet und ihm alle Zeit der Welt gibt, wird ihm helfen Vertrauen aufzubauen und die Schatten der Vergangenheit zu vergessen.

-------------------------------------------------

Andújar, den 03.02.2022

Palermo, Samy und Corintio übernahmen wir von einem befreundeten spanischen Tierschutzverein, dessen Kapazitäten mehr als erschöpft sind. Da wir aktuell in der glücklichen Lage sind, nicht voll belegt zu sein, haben wir die drei Galgorüden gerne bei uns aufgenommen.

Wir wissen nichts über Palermos bisheriges Leben, doch seine Ängstlichkeit und Schreckhaftigkeit sprechen ihre ganz eigene Sprache… Da Palermo vor kurzem kastriert wurde, lebt er aktuell in einer unserer spanischen Pflegestellen. Anfassen lässt er sich von den dort lebenden Menschen noch nicht, doch wir hoffen, dass er schon bald etwas Vertrauen aufbauen kann.

Mit Samy und Corintio versteht Palermo sich sehr gut und auch mit anderen Hunden, egal ob mit Rüden oder Hündinnen, gab es bislang keinerlei Probleme. Palermos letzter Test auf Mittelmeerkrankheiten war durchweg negativ und auch mit den in der Pflegestelle lebenden Katzen geht der Galgorüde freundlich um.

Ein Galgo Español stellt vielfältige Ansprüche an seine Besitzer. Galgos sind wundervolle, sanfte Hunde, besitzen jedoch einen starken Bewegungsdrang und in der Regel einen ebenso ausgeprägten Jagdtrieb. Palermo benötigt die Möglichkeit, sich auf sicher eingezäuntem Gebiet frei bewegen zu können. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld darüber, ob ein Galgo zu Ihnen passen könnte – gerne beantwortet natürlich aber auch Palermos Vermittlerin Ihre Fragen.

Wir hoffen sehr, dass der hübsche Palermo bald ein eigenes Zuhause findet und dann über große, eingezäunte Wiesen flitzen kann und zu Hause das einem Galgoprinzen angemessene Leben führen darf.

Wenn Sie Palermo ein neues Leben voller Liebe und Geborgenheit schenken möchten, melden Sie sich bei uns!
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube