Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
6. Dezember 2022
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Peluche

RasseHerdenschutzhundmischling
Altergeb. ca. 03/2022
GeschlechtRüde
Kastriertnein (altersbedingt)
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 60 cm (Stand 09/2022)
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinEileen Mohr
E-Maile.mohr (at) vergessene-pfoten.de
Telefon04242 / 66 89 863

Update 12.11.2022

Unsere Hunde hatten vor kurzem Besuch von einigen Teammitgliedern aus Deutschland. Sie haben dabei auch Peluche kennenlernen dürfen und gleich ihr Herz an den großen, netten Rüden verloren.

Peluche ist ein wunderschöner, unendlich freundlicher Hund, der sich seiner Größe nicht bewusst ist. Er versucht auf den Schoß der Besucher zu klettern und scheint sich zu wundern, dass er nicht darauf passt. Er freut sich so sehr über jede Aufmerksamkeit, dass er völlig überschwänglich im Kontakt ist und auch an einem hochspringt. Setzt man ihm eine Grenze, kann Peluche diese jedoch gut akzeptieren.

Peluche zeigt sich als aktiver junger Hund, der bisher nichts Böses erlebt hat. Er ist neugierig, fröhlich und möchte ganz viel lernen. Je schneller er aus dem Refugio ausziehen kann und ein erfahrenes Zuhause findet, desto besser. Viel Erziehung wartet auf unseren "Bären" und auch eine angemessene Auslastung darf in Zukunft nicht fehlen.

Wenn Sie standfest sind und mit unserem Herdenschutzhundmischling Ihr Leben bestreiten möchten, dann melden Sie sich bei Peluches Vermittlerin - sie freut sich auf Ihre ernsthafte Anfrage.




Update 29.09.2022

Peluche ist inzwischen ein knappes halbes Jahr alt und er ist zu einem stattlichen Junghund herangewachsen. Inzwischen ist ebenfalls deutlich erkennbar, dass er ein Herdenschutzhundmischling ist. Somit suchen wir ein ganz besonderes Zuhause für Peluche, in dem man seine vermutlich vorhandenen Eigenschaften als Familienaufpasser schätzt und diese zu händeln weiß.

Momentan ist Peluche auch Fremden gegenüber noch sehr freundlich. Er lässt sich gerne streicheln und kommt auch mit Artgenossen gut aus, genießt das Spielen und Toben. Allerdings gilt es nicht zu vergessen, dass ein Herdenschutzhund(mischling) mit sechs Monaten noch lange nicht erwachsen ist. Es ist zu erwarten, dass Peluche in ein oder zwei Jahren eine deutlich ernstere Seite entwickeln wird. Umso schöner wäre es, wenn er bereits jetzt in kompetente Hände kommen würde.

Wir suchen Freunde von Herdenschutzhunden, die diesem wunderschönen jungen Rüden ein verantwortungsvolles Zuhause schenken möchten. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne!




Andújar, den 10.06.2022

Dieser süße, etwa zwölf Wochen junge Charmeur ist unser Peluche. Eine Passantin fand ihn auf der Straße in Marmolejo, Peluche war offenbar ausgesetzt worden…

Glücklicherweise kannte die Frau Marga, sodass sie sofort wusste, was zu tun war, und sie den jungen Hund in unser Refugio brachte. Dort wickelte Peluche sofort alle um die Pfote mit seiner Aufgeschlossenheit, seiner Neugierde und seinem Kuschelbedürfnis. Er legte sich sogar so sehr ins Zeug, dass unsere Kollegin Paqui ihn als Pflegehund mit zu sich nach Hause nahm, als sich herausstellte, dass die anderen Welpen mit Peluche nicht besonders gut harmonierten.

Seither schwärmt Paqui noch mehr von Peluche und sagt, dass sich derjenige, der diesen Schatz adoptieren darf, sehr glücklich schätzen kann.

Wir wissen nicht, was für Rassen in Peluche stecken. Es ist möglich, dass auch ein Anteil Herdenschutzhund vorhanden ist. Dies wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Interessenten sollten sich neben den typischen Welpenthemen in jedem Fall ebenfalls vorsorglich mit den Rasseeigenschaften von Herdenschutzhunden auseinandersetzen.

Peluches Vermittlerin beantwortet gerne Ihre Fragen und bespricht gemeinsam mit Ihnen, ob Peluche zu Ihnen passen könnte.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!