Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
28. Februar 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Kailan

RassePodenco
Altergeb. ca. 07/2021
GeschlechtRüde
Kastriertja
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 56 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinThekla Held
E-Mailt.held(at)vergessene-pfoten.de
TelefonBitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Update 23.11.2023

Wieder geht ein Jahr zu Ende und unser toller Kailan wartet noch immer auf seine Familie....

Er hatte kürzlich Besuch von seiner Vermittlerin, die nur Gutes von ihm berichten kann. Kailan ist nach wie vor dem Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und verschmust. Das Spiel mit den anderen Hunden macht ihm ebenfalls Freude, ein netter Hundekumpel wäre also durchaus willkommen.

Typisch Podenco wünscht Kailan sich körperliche wie geistige Auslastung bei Menschen, die ihn nie wieder im Stich lassen.

Wird sich dieser Wunsch zu Weihnachten erfüllen?



04/2023




Update 01.12.2022

"¡Hola!

Hier kommt Kailan mit dem heißesten Hüftschwung, den Ihr je gesehen habt! Da wird echt jeder Tänzer neidisch. ;-)

Nun bin ich ja schon eine Weile hier und habe mich gut eingelebt. Ich hatte kürzlich Besuch aus Deutschland und der hat nicht schlecht gestaunt, dass ich sofort angetanzt kam und vor Freude mit dem gesamten Hinterteil gewackelt habe. So verunsichert ich am Anfang war, so anhänglich bin ich jetzt und genieße die Streicheleinheiten in vollen Zügen!

Mit den anderen Hunden in meiner Gruppe verstehe ich mich prima und hätte gegen einen netten Hundekumpel keine Einwände.

Wo sind die Podencofans, die nur auf mich gewartet haben und mit mir durch dick und dünn gehen wollen?"




Andújar, den 08.07.2022

Podencorüde Kailan lebte einige Zeit auf der Straße, bis er eingefangen werden konnte. Tierschützer versuchten mehrere Wochen lang, den ängstlichen Rüden mit Futter anzulocken, um ihn dann mit Hilfe einer Leine zu greifen und festzuhalten, doch dies wollte nicht gelingen. Nach vielen vergeblichen Versuchen und vorsichtigen Annäherungen war es schließlich möglich, Kailan mit Hilfe einer Fangbox zu sichern. Die anschließende Erleichterung im Team war riesengroß!

Bei uns im Refugio brauchte Kailan einige Tage, um sich an uns und die neue Umgebung zu gewöhnen. Inzwischen zeigt er sich als sehr neugieriger, verschmuster und freundlicher Hund. Auch mit seinen Artgenossen gab es bislang keinerlei Probleme.

Wir wünschen uns für Kailan ein Zuhause bei Podencoliebhabern, die ihm ein wunderschönes und artgerechtes Leben schenken möchten. Seine Vermittlerin informiert Sie zudem gerne über besondere Rasseeigenschaften und den weiteren Vermittlungsablauf.

Haben Sie noch ein kuscheliges Körbchen für Kailan frei? Dann melden Sie sich gerne bei uns!