Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
13. Juni 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Amor

RasseMischling
Altergeb. ca. 01/2021
GeschlechtHündin
Kastriertja (bei Ausreise)
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 57 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichnein

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinThekla Held
E-Mailt.held(at)vergessene-pfoten.de
TelefonBitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Update 26.04.2024

Die tolle Amor gibt die Hoffnung nicht auf und wartet auf IHRE Menschen...

Nachdem bereits zwei ihrer Lebensgefährten das Refugio verlassen durften, wünscht auch sie sich natürlich ihr eigenes Zuhause. Amor ist eine wirklich fröhliche und aufgeschlossene Hündin, welche die Kuschelstunden und jede Zuwendung sehr genießt. Ausgedehnte Spaziergänge, Dummy-Training oder vielleicht sogar Hundesport und danach ausgiebig auf dem Sofa schmusen wären sicher ganz nach ihrem Geschmack. Für einen Labbi-Mix ist Amor tatsächlich eher vorsichtig und rennt nicht völlig distanzlos in die Menschen.

Ja, sie muss natürlich das 1x1 noch lernen, aber mit etwas Geduld und liebevoller Konsequenz wird Amor sich bestimmt bald zu einer super Begleiterin entwickeln. Aktuell erfreut sie sich bester Gesundheit und wäre startklar für das Abenteuer Familienhund!

Amor hat euer Interesse geweckt? Dann meldet euch doch bitte ganz schnell bei ihrer Vermittlerin!




Update 04.08.2023

Es zeigt sich immer wieder, dass Geduld der beste Berater ist...

So zurückhaltend und ängstlich Armor anfangs auch war, ist sie mittlerweile richtig aufgetaut und genießt die Zuwendung der Pfleger sichtlich. Neben Schmuserunden findet sich auch manchmal etwas Zeit, um den geliebten Ball zu werfen, den sie dann auch freudig zurückbringt.
Von diesen Interaktionen hätte Amor natürlich gerne sehr viel mehr, was den Pflegern aber leider neben der täglichen Versorgung aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist.

Nachdem Romeo das Refugio endlich verlassen durfte, tobt Armor nun mit Schmusebär Otto durch den Auslauf. Die zwei können sich tagsüber im hinteren Teil des Refugiums frei bewegen und kommen auf ihren Streifzügen dementsprechend auch an den anderen Ausläufen sowie dem Paddock der Ponys und Maultiere vorbei, was alles völlig entspannt verläuft.

Katzen sollten in Amors neuen Zuhause allerdings definitiv nicht vorhanden sein...

Die Anaplasmose-Behandlung ist fast abgeschlossen. Ansonsten erfreut sich Amor derzeit bester Gesundheit und wäre bereit, sich auf den Weg in ein neues Leben zu machen.

Sie haben noch ein etwas größeres Körbchen frei und möchten dieser wunderbaren Fellnase mit Potenzial zum Traumhund auf ihrem weiteren Weg zur Seite stehen? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Anfrage!




04/2023





Andújar, den 20.01.2023

Amor wurde von ihrem ehemaligen Besitzer an den Zaun unseres Tierheims gebunden. Leider hat dieser sich nicht getraut, seine Hündin persönlich bei uns abzugeben, sodass wir keine Informationen über Amors Vorgeschichte, ihre Eigenheiten, Vorlieben o.Ä. haben.

Was Amor uns wohl erzählen würde, wenn sie sprechen könnte…? Vermutlich nicht nur Gutes, denn als Marga die Hündin beim Abschließen des Tores fand, reagierte sie fast panisch auf den ihr unbekannten Menschen. Als es schließlich gelang, sie vom Zaun loszumachen und in eine Box im Refugio zu bringen, waren Marga und Amor wahrscheinlich beide gleichermaßen erleichtert.

Amor lebt nun mit Romeo zusammen, mit dem sie sich einwandfrei versteht. Mit jedem Tag begegnet sie auch unseren Helferinnen und Helfern entspannter und neugieriger. Etwas Zeit wird die Mischlingshündin aber noch benötigen, um uns gegenüber angstfrei zu sein, und dies wird sicherlich auch in ihrem neuen Zuhause der Fall sein.

Wir wünschen uns also für Amor verständige und verständnisvolle Menschen, die sich auf eine Anfangszeit mit der ein oder anderen Herausforderung einstellen können und möchten, um Amor ein glückliches Leben zu ermöglichen. Amor ist eine sehr freundliche Hündin, die zunächst unsicher ist, aber auch schnell lernt und neugierig ist.

Gerne kann Amor zu anderen verträglichen Hunden ziehen.

Möchten Sie Amor ein neues Zuhause schenken? Einen Ort mit Menschen, auf die sie sich einlassen kann in dem Wissen, nie wieder im Stich gelassen zu werden? Dann melden Sie sich gerne bei uns, wir freuen uns auf Ihre E-Mail!








Anika Dresselhaus hat eine Patenschaft für Amor übernommen. :o)
Vielen lieben Dank dafür!