Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
13. Juni 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Roman

RasseMischling
Altergeb. ca. 05/2022
GeschlechtRüde
Kastriertja
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 45 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinSilke Mihm
E-Mailsilke-stefan (at) vergessene-pfoten.de
TelefonBitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Update 22.04.2024

Gerne möchten wir euch noch einmal unseren Roman vorstellen, der ganz sehnsüchtig auf sein eigenes Zuhause wartet.

Roman ist ein aufgeschlossener und freundlicher Hund, der Menschen ganz toll findet und jede Streicheleinheiten aufsaugt. Er versteht sich mit seinen Artgenossen und mag alles und jeden.

Für Roman könnten wir uns eine sportliche Familie vorstellen, die gerne draußen unterwegs ist und Roman körperlich und geistig auslastet.

Der kleine Mann ist ein wunderbarer Schatz, der sicherlich schnell lernen und ein toller Wegbegleiter werden wird.

Romans großer Wunsch für 2024 ist es, endlich eine eigene Familie zu finden und sich geborgen und geliebt zu fühlen.

Wenn Sie sich in Roman verliebt haben und ihm gerne ein Zuhause geben möchten; wenn Sie ihm zeigen möchten, wie schön es ist, auf der Sonnenseite des Lebens zu sein, melden Sie sich gerne bei uns!




Andújar, den 10.11.2023

¡Hola amigos!

Ich bin’s, der Roman! Ach, Ihr kennt mich ja noch gar nicht, stimmt… Also, noch mal:

Ich bin Roman, etwa 1,5 Jahre jung, mittelgroß, charakterlich hingegen ganz und gar nicht „mittel“, sondern 1A! Das sahen meine letzten Besitzer leider nicht so, denn sie haben mich einfach ausgesetzt. Keine Ahnung, warum und ob ich in ihren Augen irgendetwas falsch gemacht habe…

Zum Glück wurde ich aber von einer Frau gefunden, die mich dann gleich ins Refugio von Marga gebracht hat. Hier ist es toll, sage ich Euch, hier kommen jeden Tag Menschen, die einen – zumindest kurz – durchkraulen und mit einem spielen. Natürlich ist das nicht so schön wie in einer eigenen Familie, aber ich habe gehört, dass man von hier aus in ein anderes Land reist und dort ein Leben im Paradies haben wird. Zumindest erzählen sich das die anderen Hunde so. Ich bin gespannt, wie das wird, und freue mich schon!

Hier im Refugio habe ich auch schon einige Hundefreunde gefunden, wobei ich zugeben muss, dass ich Hündinnen deutlich lieber mag als Rüden. Da gibt es schon mal Stress, wenn der andere sich auch etwas aufspielt. In meinem neuen Zuhause möchte ich daher zur Sicherheit lieber ohne einen anderen Rüden leben.

Menschen hingegen finde ich toll, ich bin aufgeweckt, neugierig und fröhlich. Gerne möchte ich viele Dinge lernen und die Welt erkunden (und danach auf dem Sofa liegen und mich streicheln lassen).

Also, wie sieht es aus, habe ich Euch überzeugt? Dann meldet Euch doch am besten gleich bei meiner Vermittlerin Silke Mihm, sie wartet schon auf Eure E-Mail!

Bis hoffentlich ganz bald,
Euer Roman