Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
13. Juni 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Lennox

RasseMischling
Altergeb. ca. 02/2022
GeschlechtRüde
Kastriertja (bei Ausreise)
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 70 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinEileen Mohr
E-Maile.mohr (at) vergessene-pfoten.de
Telefon04242 / 66 89 863

Update 19.04.2024

Lennox – ein Ausbund an Energie, Kindlichkeit und Übermut.

Standfest musste seine Vermittlerin sein, als sie Lennox in der vergangenen Woche im Refugio in Spanien besuchte, so sehr freute sich der riesige, zweijährige Rüde über Besuch.

Im Umgang war Lennox sehr freundlich und zugewandt. Er ließ sich problemlos anfassen und streicheln und zeigte keine Ängste vor den ihm fremden Menschen. Mit der Schäferhündin, mit der er zusammenlebt, versteht Lennox sich ebenfalls gut.

Lennox steckt voller Energie und hat natürlich noch keinerlei Erziehung genossen. Hier liegt viel Arbeit vor seinen Besitzern, doch bestimmt wird Lennox schnell lernen und sich in seinem neuen Leben wohlfühlen.

Darüber, welche Rassen in Lennox stecken, können wir nur spekulieren, fest steht, dass ein so großer Hund wie Lennox die exakt passenden Menschen finden muss. Er ist kein Hund für den fünften Stock ohne Aufzug und eine Familie, die eher einen „Nebenbei-Hund“ suchen, der ohne viel Erziehung mitlaufen soll.

Wir suchen für diesen freundlichen Riesen also Menschen mit Herzblut, die stattliche Hunde lieben, diese konsequent erziehen und sich auf die sicherlich spannende und schöne gemeinsame Zeit freuen.

Können Sie Lennox dieses Zuhause bieten? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!




Andújar, den 10.12.2023

Der arme Lennox, geboren am 28.02.2022, wurde mit nur vier Monaten in einem Tierheim im spanischen Ayandena abgegeben. Er ahnte nicht, dass er dort die nächsten anderthalb Jahre würde verbringen müssen.

In Ayandena war Lennox sehr gestresst, da er sich nicht genügend bewegen konnte und ihm alles etwas zu viel war. Vor kurzer Zeit konnten wir Lennox übernehmen und er zeigt sich seitdem bei uns sehr glücklich über die Auslauffläche, die ihm nun zur Verfügung steht. Endlich kann Lennox rennen, spielen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Der große Rüde verhält sich uns Menschen gegenüber sehr freundlich. Er buhlt um die Aufmerksamkeit unserer spanischen Teammitglieder und lässt sich gerne streicheln. Auch mit den Rüden und Hündinnen, mit denen Lennox zusammenlebt, gab es bei uns noch keine Probleme.

Natürlich braucht ein großer Hund wie Lennox ganz besondere Menschen. Wir wissen nicht, welche Rassen in ihm stecken – ein wenig Schäferhund? Ein wenig Herdenschutzhund? Etwas ganz anderes? Mit seinen 1,5 Jahren ist Lennox auch noch nicht erwachsen, er ist also eine kleine „Wundertüte“ und erfordert erfahrene Menschen.

Denken Sie, Lennox könnte zu Ihnen passen? Haben Sie weitere Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an uns!