Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
29. Mai 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Jacinto

RasseBodeguero
Altergeb. ca. 03/2018
GeschlechtRüde
Kastriertja (bei Ausreise)
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 45 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinOlga Prosvetova
E-Mailo.prosvetova(at)vergessene-pfoten.de
TelefonBitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Andújar, den 01.03.2024

Unser kleiner Jacinto verstand die Welt nicht mehr, als seine Menschen mit ihm in das öffentliche Tierheim Andújars, die Perrera, gingen und ihn dort einem fremden Menschen übergaben. Es gab keine Verabschiedung und wie nur sollte Jacinto verstehen, warum seine Menschen ihn nicht mehr wollten, was er nur falsch gemacht hatte.

Dabei war die Abgabe natürlich nicht Jacintos Verschulden, vermuten wir doch, dass er abgegeben wurde, da seinen Vorbesitzern die Behandlung der Leishmaniose zu teuer und kompliziert war. Manche Menschen schieben den einen Hund ab, wenn es schwierig wird, und legen sich einfach einen neuen zu.

Die Leishmaniose sollte kein Grund sein, Jacinto nicht zu adoptieren, denn sie ist schon lange kein sicheres Todesurteil mehr, kann der Hund doch in den meisten Fällen – ist er medikamentös gut eingestellt und weiß man ein paar Dinge zu beachten – ein langes und gesundes Leben führen. (Einen Überblick über die Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage, gerne können Sie aber auch mit Ihren Fragen direkt an uns herantreten.)

Seit einiger Zeit lebt der nette Bodeguero, der Menschen so sehr liebt, nun bei uns, er wird behandelt und es geht ihm schon viel besser. Er ist ein aktiver und robuster Hund, der sich mit den meisten Hunden gut versteht. Mit Hündinnen gab es bislang bei uns keinerlei Probleme, bei Rüden entscheidet die Sympathie - die allermeisten Rüden findet Jacinto aber sympathisch. ;-)

Wir hoffen sehr, dass Jacinto bald ein liebevolles Zuhause findet, in dem er lange Spaziergänge machen und sich anschließend auf einem weichen Kissen zusammenrollen und in den Schlaf streicheln lassen kann.

Möchten Sie Jacinto diese zweite Chance geben? Dann melden Sie sich bitte bei uns.