Vergessene Pfoten e.V.
Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen
13. Juni 2024
Impressum | Datenschutz

» Zuhause gesucht


Hogui

RasseRiesenschnauzer-Mischling
Altergeb. ca. 04/2022
GeschlechtRüde
Kastriertja (bei Ausreise)
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 65 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinSteffi Müller
E-Mails.mueller (at) vergessene-pfoten.de
Telefon06027 / 94 63 (AB)

Andújar, den 22.04.2024

Hogui, der etwa 2 Jahre junge Schnauzer(mischling), lebte in der alten Perrera, dem städtischen Tierheim in Jaén. Marga erhielt einen Hilferuf aus Jaén für den schwarzen Rüden, denn Hogui zeigte sich bei bestehender Leishmaniose in einem zunehmend schlechten gesundheitlichen Zustand.

Marga zögerte nicht und holte Hogui ab. Der Platz im Refugio war vermutlich seine Rettung, denn er hatte viel Gewicht verloren und der Ausbruch der Leishmaniose musste dringend adäquat behandelt werden.

Hoguis gesundheitlicher Zustand besserte sich unter der sorgfältigen tierärztlichen Behandlung zunehmend, die Therapie schlug sofort an und Hogui nahm schnell an Gewicht zu.

Vom ersten Tag an zeigte er sich im Refugio als freundlicher und aufgeschlossener Rüde. Ein Teil unseres deutschen Teams durfte Hogui bei einem Besuch im April kennenlernen. Alle waren begeistert von seiner offenen, lebensfrohen und dabei nicht aufdringlichen Art. Hogui wirkte nicht mehr krank und abgemagert, sondern kräftig und agil.

Glücklicherweise ist eine Leishmaniose heutzutage gut behandelbar und die Hunde können grundsätzlich ein normales Leben führen. Wichtig ist ein gewissenhafter Umgang mit der Thematik. Gerne informieren wir Sie ausführlich über alles Wichtige und Wissenswerte rund um die Mittelmeererkrankung.

Über Hoguis Vergangenheit wissen wir nichts. So ist davon auszugehen, dass viele Dinge des alltäglichen Lebens neu für ihn sein werden. Mit Rüden und Hündinnen versteht Hogui sich gleichermaßen gut, so dass auch ein Zusammenleben mit einem vorhandenen Ersthund nichts im Wege stünde. Ein Schnauzer bringt ein intelligentes, loyales Wesen mit und wir können uns vorstellen, dass sich Hogui im richtigen Zuhause zu einem selbstbewussten und fröhlichen Begleiter entwickeln wird.
Nun steht für Hogui ein eigenes Zuhause ganz oben auf seiner Wunschliste des Lebens.

Sie können ihm diesen Wunsch erfüllen? Hoguis Vermittlerin freut sich auf Ihre Nachricht!