» Zuhause gesucht


Diosa

RasseGalgo Español
Altergeb. ca. 03/2020
GeschlechtHündin
Kastriertja (bei Ausreise)
HerkunftSpanien / Andújar
AufenthaltsortSpanien / Andújar

Größeca. 67 cm
Listenhundnein
Katzenverträglichunbekannt

VermittlungsgebietBundesweit
Schutzgebühr270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
VermittlerinMarion Schwarzenberg
E-Mailm.schwarzenberg(at)vergessene-pfoten.de
Telefon0172 / 64 65 286

04/2022

---------------------------------------------------------

Andújar, den 16.03.2022

Diosa ist eine Hündin, die auffällt. Durch ihre Schönheit, durch ihren Sanftmut, durch ihren tollen Charakter. Über Diosas Vergangenheit wissen wir leider nur sehr wenig – sie wurde von einer Frau zu uns gebracht, die sie angeblich gefunden hat. Unsere spanischen Kollegen hatten jedoch eher den Eindruck, dass die Frau die Besitzerin der Hündin war, sie dies jedoch lieber nicht zugeben wollte…

So oder so, es ist für die hübsche Maus sicherlich besser, bei uns zu sein und die Chance auf ein neues Zuhause in Deutschland zu haben, denn ihre anfängliche Unsicherheit und Schüchternheit sprechen nicht für eine ideale Sozialisation und ebensolche Lebensbedingungen.

Von Fremden lässt Diosa sich zunächst nicht anfassen, sie braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen. Mit den anderen Hunden, mit denen sie aktuell zusammenlebt, gibt es hingegen keinerlei Schwierigkeiten, wir können uns Diosa also sehr gut als Zweit- oder Dritthund vorstellen.

Ein Galgo Español stellt vielfältige Ansprüche an seine Besitzer. Galgos sind wundervolle, sanfte Hunde, besitzen jedoch einen starken Bewegungsdrang und in der Regel einen ebenso ausgeprägten Jagdtrieb. Diosa benötigt die Möglichkeit, sich auf sicher eingezäuntem Gebiet frei bewegen zu können. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld darüber, ob ein Galgo zu Ihnen passen könnte – gerne beantwortet natürlich aber auch Diosas Vermittlerin als langjährige Galgohalterin Ihre Fragen.

Wenn Sie unserer Diosa ein vertrauensvolles Zuhause schenken können, in dem sie genügend Ruhe und Zeit für ihre Entwicklung bekommt, dann melden Sie sich gerne bei uns!
   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube