» News

Patenhund des Monats Dezember

Unser Hund des Monats Dezember ist der liebenswerte Quino. Dem armen Tropf geht es im Moment gar nicht gut. Quino ist an Leishmaniose erkrankt und wird im Moment mit Spritzen behandelt. Für die Zeit der Behandlung hat er Unterschlupf in einer spanischen Pflegestelle gefunden. Leider ist der Platz nur für diesen Zeitraum gesichert.
Wir wünschen uns so sehr, dass sich eine liebe Familie für Quino findet und er nach Abschluss der Behandlung in ein neues Leben reisen kann und nicht ins Refugio zurückkehren muss. Er ist so überaus liebenswert, ein ganz zartes und sensibles Seelchen. Er freut sich über jede Ansprache und Aufmerksamkeit und ist dabei so unaufdringlich… Wenn er sich freut, kann er richtig lachen, das sieht total putzig aus. Wir suchen wirklich ganz dringend liebe Menschen, die Quino eine Chance geben. Das ist unser größter Weihnachtswunsch….


Sie möchten etwas Sinnvolles und Originelles verschenken? Wie wäre es mit einer Patenschaft?

 


Die neuen Richtlinien der EU-DSGVO greifen ab dem 25.05.2018. Der Tierschutzverein Vergessene Pfoten e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Bitte informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und wie die Daten im Einzelnen verarbeitet oder genutzt werden.


Liebe Mitglieder von „Vergessene Pfoten e.V.“, ab sofort kann das Protokoll der Mitgliederversammlung, die am 26.08. stattfand, beim Vorstand angefordert werden.


 

Sehr, sehr dringend sucht Luna ihre neue Familie!

Leider wartet Luna (früher Mary) immer noch auf ihr endgültiges Für-immer-Zuhause. Wie auf dem aktuellen Video zu sehen, ist sie ein sehr spielbegeisterter Hund. Zufrieden und glücklich ist sie, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Menschen gegenüber begegnet Luna aufgeschlossen, ist liebevoll zu ihnen und liebt es, mit ihnen ausgiebig auf der Couch zu kuscheln. Wenn Sie gerne draußen in der Natur unterwegs sind und dies in Begleitung einer aktiven Fellnase tun möchten, dann ist Luna genau die Richtige für Sie!

Luna ist ein Hund, der einen geregelten Tagesablauf und klare Strukturen braucht. Sie benötigt keinen anderen Hundefreund und wird auch nur als Einzelhund vermittelt.

Wir wünschen uns, dass Luna ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen findet, die mit liebevoller Konsequenz Luna ihre Grenzen aufzeigen, sie aber auch einfach so nehmen, wie sie ist. Menschen, die sie verantwortungsvoll und sensibel begleiten, die aktiv ihre Bewegungsfreude teilen und auch Spaß daran haben, ihre Jagdhundnase zu beschäftigen.

Was Luna jetzt dringend braucht, ist ein Zuhause, wo sie für immer ankommen und bleiben kann, vielleicht bei bretonenerfahrenen Menschen.


 08. Dezember 2018 | Rolo

Auch der kleine Rolo wünscht sich eine liebe Familie…


 08. Dezember 2018 | Verwirklichte Bauprojekte

Es gibt Neuigkeiten aus dem Refugio: Ein weiteres Häuschen plus neuer Auslauf konnten noch vor Weihnachten fertiggestellt werden und das kleine Katzenhaus hat ein Dach bekommen. Ein großes Dankeschön gilt unseren Unterstützern – ohne Eure / Ihre Spenden sind derartige Erneuerungs- und Ausbaumaßnahmen nicht möglich!


 07. Dezember 2018 | Dora

Unsere kleine Dora hat es geschafft und darf in ihrer Pflegefamilie bleiben. Mit ihrem Charme und ihrem Witz hat sie alle um ihre Pfötchen gewickelt. Auf keinen Fall möchte man die kleine Maus noch missen und sie stattdessen weiterhin verwöhnen und ihr ein liebevolles Zuhause schenken.

Kleine Dora, wir wünschen Dir von Herzen alles Gute und freuen uns mit Dir. Unser Dank gilt auch den Pflegefamilien.


 06. Dezember 2018 | Becky, Bruna, Marlie, Oliver, Ricky, Baby Coco & Pelusa

Neuzugänge im Refugio: Becky, Bruna, Marlie, Oliver und die Samtpfoten Ricky, Baby Coco und Pelusa suchen ein Zuhause!


 05. Dezember 2018 | Updates

Es gibt Updates für Alma, Rusty, Daisy und Yoli!


 05. Dezember 2018 | Mariquilla

Mariquilla, die nun liebevoll Marie genannt wird, ist inzwischen in IHRE Familie gezogen.

Die Familie war vor dem ersten Treffen schon über beide Ohren verliebt. So wurde kurzerhand ein Wochenende in NRW geplant und mit Hilfe von Maries Pflegemama in die Tat umgesetzt. Maries neuer Kumpel, der Podirüde Pepi, war sofort Feuer und Flamme; man hatte sofort das Gefühl, die vier gehören einfach zusammen.

Spiel, Spaß, ganz viel Liebe, streichelnde Hände und Kuscheleinheiten werden von nun an Dein täglicher Begleiter sein.

Maries neues Leben ist wirklich ein 6eer im Lotto und wir freuen uns sehr für sie. Habt ein wunderschönes gemeinsames Leben, ihr Lieben!

Herzlichen Dank an Maries Pflegestelle, die ihr den ersten Schritt in ein besseres Leben ermöglicht hat.


 05. Dezember 2018 | Noe

Noe, Du hast so eine tolle Entwicklung gemacht, damit hätte in der kurzen Zeit niemand gerechnet.

Die große und bedingungslose Liebe Deiner Pflegeeltern und das vorhandene Windhund Rudel haben dazu beigetragen, dass Du Dein altes Leben schnell hinter Dir lassen konntest. Mit viel Liebe und Geduld durftest Du in aller Ruhe die ersten Schritte in Dein neues Leben gehen. In ein so schönes und geborgenes Leben.

Nach Deinen ersten traurigen Lebensjahren, geprägt von großer Angst und Sorge vor dem Menschen, freuen wir uns alle über die wunderschönen Bilder von Dir, in weichen und warmen Betten, hüpfend vor Glück und Zufriedenheit auf der großen eingezäunten Freilaufwiese Deiner Pflegemama.

Wir wollen Dir dieses Leben, in dem Du angekommen bist und Dich so wohlfühlst, nicht mehr nehmen. Wir wollen, dass Du bleibst – dort, wo Du so geliebt wirst und wo Du hingehörst.

Und weil das auch der große Wunsch Deiner Pflegefamilie ist – wurde einstimmig beschlossen, dass Du ab heute eine waschechte Niederkrüchtenerin bist.

Willkommen Zuhause, wunderbare Noe..


 24. November 2018 | Eleonore

Unsere hübsche, kleine Eleonore hat ihr Zuhause gefunden. Sie musste nicht lange warten und darf ihre Koffer in Spanien bei einer netten Familie auspacken. Wir sind alle überglücklich, dass für Eleonore ein neues Leben beginnen kann mit viel Liebe und Streicheleinheiten. Liebe, süße Maus, wir vom Team wünschen Dir ein glückliches, langes Leben.


 24. November 2018 | Leo, Paloma, Beyoncé, Vader, Jolie, Dhalia, Cara, Venus, Noa & Loli

Kleiner, zuckersüßer Leo. Dein Blick ging mitten ins Herz und Deine Menschen waren sofort verzaubert. Du und kein Anderer sollte es sein. Jetzt ist es endlich soweit, das Abenteuer Auswanderung kann losgehen. Es führt Dich von Andújar in Spanien nach Weildorf in Süddeutschland. Deine liebe Pflegefamilie hat Dich super auf das Leben in Deinem Zuhause vorbereitet. Es kann also nichts schiefgehen. Wir wünschen Dir ein spannendes, aufregendes und abenteuerliches Leben mit Deinen Menschen, jede Menge Spaß, aber am allerwichtigsten ein gesundes, langes Leben.

Der kleine Sonnenschein Paloma hat eine liebevolle Familie in Deutschland gefunden. Sehnsüchtig wird sie erwartet, vor allem aber von der Hündin Elissa, die auch aus Andújar stammt. Kleine süße Paloma, Du wirst das neue Leben genießen und mit Hundekumpel Elissa die Welt unsicher machen. Geborgenheit und viel Liebe wirst Du erfahren. Lass es Dir gut gehen, Paloma!

Unsere beiden Kitten Vader und Jolie und die hübsche Beyoncé dürfen gemeinsam ihren neuen Kratzbaum in Nordhausen bearbeitet. Alle drei Mäuse ziehen zu einer Familie, die sich direkt in die drei verliebt hat. Vader und Jolie hatten leider keinen schönen Start in ihr so junges Katzenleben, beide wurden ausgesetzt, aber Gott sei Dank schnell gefunden und aufgepäppelt. Beyoncè lebte bei einem Katzenfreund, bei dem aber der Platz zu eng wurde und so zog sie in unser Katzenhaus. Für unsere drei Hübschen beginnt ein ganz neues, aufregendes Katzenleben und wir wünschen ihnen von Herzen alles Gute.

4 1/2 lange Jahre musste unsere kleine Dhalia warten, nun endlich bekommt sie ihre Chance und darf in 47259 Duisburg ihr Pflegekörbchen beziehen. Über diese Chance für Dhalia freuen wir uns sehr! – Fehlt nur noch ihr Brüderchen Timothy. ;-)
Nun kann sie in aller Ruhe ankommen und mit dem vorhandenen Rudel lernen, dass Menschen gar nicht so unübel sind und natürlich endlich ihr Für-immer(!)-Zuhause finden! Liebe kleine Dhalia, komm gut an und berichte uns von Deinen Fortschritten. ♡

Unsere süße, fröhliche Cara hat das große Los gezogen. Sie wird ab jetzt in Husum an der schönen Nordseeküste leben. Eine besonders liebevolle Familie erwartet sie mit großer Freude. Jetzt heißt es für Dich, Cara, die Welt zu entdecken und viel zu lernen. Spannende Spaziergänge am Strand warten auf Dich, natürlich auch Liebe und Geborgenheit. Cara, wir wünschen Dir alles Glück der Welt und hoffen, dass auch Deine Geschwister in Spanien bald in Deutschland ein Zuhause finden.

Unsere wunderschöne Venus hat das große Glück, noch vor Wintereinbruch das Refugio verlassen zu können. Sie wird erst einmal in Köln ein Pflegekörbchen beziehen und von dort aus ihr endgültiges Zuhause suchen. Ihr Pflegefrauchen liebt Windhunde und Venus ist bei ihr in besten Händen. Mit Geduld und Ruhe wird sie auf ihr neues Leben vorbereitet und dabei von einem Windhundrudel unterstützt. Die Tierheimleiterin Marga berichtet, dass Venus schon bedeutend weniger Ängstlichkeit zeigt und auch kein Fluchtverhalten vorhanden ist, wenn man sich ihr nähert. Die Zeichen stehen gut, dass Venus an der Seite ihrer galgoerfahrenen Pflegestelle Vertrauen fasst, um ein glückliches Leben führen zu können. Unsere Venus würde sich über einen Besuch in Köln sehr freuen.

Mit Parvovirose wurde unsere hübsche Noa ausgesetzt. Gott sei Dank wurde sie gefunden und nach einem kurzen Klinikaufenthalt ging es ihr dann besser und sie zog in einer Pflegestelle ein. Es dauerte nicht lange und liebe Menschen aus Rutesheim haben sich in Noa verliebt und sie adoptiert. Ein ganz neues Leben mit vielen Abenteuern und neuen Eindrücken warten auf die kleine Maus und sie darf endlich erfahren, was es heißt, sein eigenes Zuhause seine eigene Familie zu haben. Liebe Noa, wir wünschen Dir von Herzen alles Gute und ein langes glückliches Hundeleben. Ein großes Dankeschön geht auch an Deine spanische Pflegefamilie.

Auch die Geschichte von Loli begann in der Perrera, ansonsten kann man so gar nichts über ihr bisheriges Leben sagen… Glücklicherweise landete die Maus in der Sicherheit des Refugios und konnte in aller Ruhe darauf warten, dass ihre Menschen sie finden. Und jetzt, nach ein paar Monaten, ist es tatsächlich passiert! Loli, unsere hübsche Traumhündin, hat ihr Zuhause in Rodenbek im Norden Deutschlands gefunden. Auf sie warten Menschen, die sich sofort in sie verliebten, ein Hundekumpel zum Spielen und ein großes Haus mit Garten zum Toben. Alles, was Dein Hundeherz begehrt. Liebe Loli, wir können uns ein besseres Leben für Dich nicht vorstellen. Bleib gesund, glücklich, fröhlich und habe viel Spaß mit deiner Familie!


 24. November 2018 | Update

Es gibt ein Update für Theo.


« Ältere Einträge  

Bitte hilf mir!

Zipi benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube