15. September 2016 | Andre, Thorin

Man soll die Hoffnung nie aufgeben… Nach über 7 Jahren darf endlich Andre das Refugio verlassen und nach Mülheim in eine Pflegestelle ziehen. Gemeinsam mit seinem Pflegefrauchen und zwei Hundefreunden – einer davon ist der ehemalige Andújaner Romeo – darf er ab heute das Hundeleben kennenlernen, auf das er so lange warten musste… Lieber Andre, die meiste Zeit Deines Lebens hast Du im Refugio verbracht, hast viele Hundekumpel gehen sehen, bliebst immer traurig zurück, doch endlich, endlich bist Du dran, bekommst Deine Chance, die Du sooooooo sehr verdienst.  Wir wünschen Dir alles Liebe und Gute und hoffen, dass Du den Tierheimalltag schnell hinter Dir lassen kannst und alles nachholst, was Du bisher versäumt hast. Von Herzen danken wir Deiner Pflegefamilie, die Dir hilft, Deine erste Schritte in eine bessere Zukunft zu machen und wünschen uns, dass auch bald Dein Traum von einem eigenen Zuhause in Erfüllung geht. Alles Hundeglück der Welt!!!

Unser Prachtkerl Thorin hat es geschafft, er hat eine Einladung nach Dortmund bekommen. Er wird dort von seiner Pflegefamilie schon sehnsüchtig erwartet. Den Katzentest in Spanien hat Thorin bereits bestanden und, wenn er die 4 Katzen der Familie auch mit seinem Charme überzeugt, bleibt sein Koffer für immer ausgepackt. Das ganze Team der Vergessenen Pfoten drückt Dir alle Daumen!!

Bitte hilf mir!

León benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter