» Update

Patenhund des Monats September

Unser Hund des Monats September ist Theo. Die süße Podenco-Schnute lebt leider bereits seit über 4 Jahren im Refugio und führt somit die traurige Liste der „Langzeitinsassen“ unter den Rüden an.

Mit gerade einmal 12 Wochen zogen Theo und seine Geschwister zusammen mit Mama Bonita bei uns im Refugio ein. Alle Brüder und Schwestern sowie die Mama selbst wurden vermittelt – nur Theo ist übrig geblieben und fristet weiterhin sein Dasein ohne ein weiches Körbchen in einem gemütlichen Zuhause.
Theo ist ein sehr charmanter, gut verträglicher und sensibler Hund, der zu Anfangs eine gewisse Vorsicht an den Tag legt und sich die Dinge lieber erst einmal in Ruhe anschaut, bis er seine Schüchternheit ablegen kann. Sobald er sich wohl fühlt, kommt er nur zu gerne zum Kuscheln und Quatsch machen heran. Seinen süßen Kulleraugen wird dann auch keiner mehr widerstehen können. :-)

Da Theo an Leishmaniose erkrankt ist, wünschen wir uns für ihn ein ruhiges Zuhause. Mit einer guten Behandlung, einer entspannten Umgebung sowie den richtigen Medikamenten und Nährstoffen können Leishmaniose-positive Hunde ein langes und glückliches Leben führen. Als Podenco-Mischling wäre Theo zudem bei einer Familie, die für seine rassetypischen Eigenschaften Verständnis zeigt, am besten aufgehoben.

Wir drücken Theo die Daumen, dass er bald endlich erfahren darf, wie schön es ist, ein Zuhause zu haben. Bis dahin wünschen wir uns Paten, die ihn auf seinem Weg unterstützen.


Sie möchten etwas Sinnvolles und Originelles verschenken? Wie wäre es mit einer Patenschaft?


Die neuen Richtlinien der EU-DSGVO greifen ab dem 25.05.2018. Der Tierschutzverein Vergessene Pfoten e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Bitte informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und wie die Daten im Einzelnen verarbeitet oder genutzt werden.


Liebe Adoptanten und Unterstützer der „Vergessenen Pfoten“, da wir immer noch nicht wissen, wie es mit der Corona-Pandemie und den Einschränkungen weitergeht und das im Moment auch niemand voraussehen kann, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, dass in diesem Jahr kein Pfotentreffen stattfinden wird. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, doch da ansonsten die Vorbereitungen jetzt begonnen hätten, musste sie getroffen werden. Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns auf ein umso schöneres Wiedersehen in 2021!


Das Protokoll der diesjährigen Mitgliederversammlung kann ab sofort von Vereinsmitgliedern unter info@vergessene-pfoten.de angefordert werden.


 22. September 2020 | Elsa

Die süße dreijährige Elsa hat nur einen Wunsch: einen Menschen zu finden, der sie liebt und bei dem sie alt werden darf.


 21. September 2020 | Mortimer, Troy, Salchichón, Pili & Ohana

Die fünf süßen Podencowelpen Mortimer, Troy, Salchichón, Pili und Ohana suchen ab sofort liebe Menschen, bei denen sie ein podencogerechtes Leben führen dürfen.


 21. September 2020 | Alma

Manchmal kommt es anders, als man denkt… Nach guten drei Jahren in ihrer Dauerpflegestelle musste Alma aus familiären Gründen umziehen. Sie lebt nun bereits seit einigen Monaten bei dem Vater des ehemaligen Pflegefrauchens, zusammen mit einer sehr netten Hovawarthündin. Alma hat sich sehr gut in die neue Familie integriert, meistert den Alltag dort super und ist mittlerweile so gut dort angekommen, dass sie bleiben darf und durch die Adoption ganz zur Familie gehören soll.
Liebe Alma, wir freuen uns so sehr für Dich, nun hast Du ganz wirklich Deine eigene Familie. Wir wünschen Euch viele wunderbare gemeinsame Jahre, lass mal von Dir hören und lass uns teilhaben an Deinen Abenteuern. Unser Dank gilt auch Almas ehemaliger Pflegestelle, durch die eine Rettung der wunderschönen Galga erst möglich war.


 20. September 2020 | Genaro

† 18.09.2020

Fast zwölf Jahre lang war Genaro der treue Freund an der Seite seiner Familie, ein geliebtes Familienmitglied, eigentlich nicht mehr wegzudenken. Doch nun ist sein Körbchen auf einmal leer, das Haus so unerträglich still. Genaro lebt nicht mehr und ein Teil der Herzen seiner Familie hat er mit sich genommen.

Das Team der Vergessenen Pfoten denkt an Genaros Familie in dieser schweren Zeit. Euren Schmerz kann Euch niemand nehmen, doch tut es vielleicht gut zu wissen, dass Euer Schatz niemals vergessen sein wird.


 20. September 2020 | Jacob, Rusty, Rosemary, Peter, Francis, Jax, Freddie, Julia, Odín & Canela

Lieber Jacob, nicht umsonst nennt man Dich „charming Jacob“. Du hast vom ersten Tag an alle im Refugio verzaubert (und Deine Vermittlerin übrigens auch). Dein süßer Blick hat alle Herzen zum Schmelzen gebracht. Doch leider musstest Du kleiner Pechvogel für Dein junges Alter einiges durchstehen. Zuerst eine OP und dann wurde Dir auch noch ein Bein abgenommen. Aber so etwas schreckt Dich nicht ab. Du bist immer noch das gleiche verspielte und süße Lebewesen, das voller Energie und Lebensfreude steckt. Und stell Dir vor, Dein Wunsch geht endlich in Erfüllung, denn es gibt jemanden, der sein Leben mit Dir teilen möchte und zusammen mit Dir durch den Alltag schreiten will. Dieser Mensch freut sich schon sehr auf Dich. Lieber Jacob, wir freuen uns alle so sehr für Dich und wünschen Dir und Deiner neuen Familie von
Herzen alles Gute!

Lieber Rusty, leider musstest Du im Refugio aufwachsen, das hätten wir uns natürlich anders gewünscht. So viele Anfragen hast Du bekommen, aber irgendwie wollte einfach nicht die passende dabei sein – bis jetzt! Du hast Dich direkt in die Herzen einer wunderbaren Familie katapultiert, die ganz genau weiß, welche besondere Herausforderung auf sie zukommt. Hier wird man Dich an die Pfote nehmen und mit Dir gemeinsam alles für ein glückliches und entspanntes Leben lernen. Der Koffer ist gepackt und das Ticket gebucht. Also, auf nach Alsdorf und endlich das Leben so richtig genießen! Liebe, Geborgenheit und viele spannende Abenteuer werden ab jetzt den Alltag des Tierheims ersetzen. Mach’s gut, Schmusebär, natürlich freuen wir uns immer über Nachrichten und Fotos von Dir!

So lange hat die bezaubernde Rosemary gewartet und von ihrer eigenen Familie geträumt, nun wird dieser Traum endlich in Erfüllung gehen! Als letzte der Geschwister darf das schüchterne Mädchen die große Reise in ein neues Leben antreten und wird schon sehnsüchtig in Sulzbach erwartet. Liebe Rosemary, Deine Familie hat Dich entdeckt und war sofort entschlossen, Dich in ihrer Mitte aufzunehmen und alles so herzurichten, dass Du ganz in Ruhe ankommen und all die neuen Dinge kennenlernen kannst – dabei wird Dir eine ganz liebe Hundefreundin bestimmt gerne behilflich sein. Wir freuen uns so sehr für Dich und wünschen Dir mit Deiner Familie eine wunderschöne Zeit! Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn Du Dich mal wieder meldest und vielleicht ein Foto aus Deinem neuen Zuhause schickst.

Kleiner Peter, gefunden wurdest Du an einer Schnellstraße, konntest Gott sei Dank gesichert und ins Refugio gebracht werden. Nun geht eine große Reise in ein neues Leben für Dich los. In Schwäbisch Gmünd wartet Deine Familie schon voller Vorfreude und Spannung auf Dich. Auch eine kleine Hundefreundin wartet ganz neugierig auf Dich. Endlich darfst Du das Leben leben, das Du so verdient hast, voller Liebe und Geborgenheit. Ganz viele neue Eindrücke werden auf Dich zukommen und Du wirst viel Neues lernen. Kleiner Peter, für Dein neues Leben wünschen wir Dir und Deiner Familie alles Gute und freuen uns, mal von Dir zu hören.

Wunderschöner Francis, nachdem Du schon das ganze Team um die Pfoten gewickelt hast, waren wir eigentlich nicht allzu überrascht, dass Du Deiner zukünftigen Familie nicht mehr aus dem Kopf gehen wolltest. Sie hatte den Entschluss gefasst, einer weiteren Fellnase ein Zuhause zu geben und schon hast Du Dich ganz heimlich still und leise in die Herzen Deiner Leute geschlichen. Schnell war klar: Du wirst ins traumhaft schöne Windeck ziehen und mit Deinem neuen Gefährten Adri, der ebenfalls aus Andújar kam, die Zweibeiner des Hauses beschäftigen. Ab jetzt geht es zusammen durch dick und dünn! In liebevollster Kleinarbeit wurde alles umdekoriert und neu hergerichtet, damit „Sir Francis“ und „Prince Adri“ einen guten Start haben. Wir sind alle sehr gespannt, welchen Unfug sich die beiden Nasen einfallen lassen, damit ihre Menschen keine Langeweile bekommen…

Kleiner Jax, einem jungen und so bildhübschen Hund wie Dir können wir nur unseren größten Wunsch mit auf den Weg geben: ein langes, glückliches und gesundes Leben mit Deiner Familie! Du wirst sehnlich erwartet, auf Dich warten viele streichelnde Hände, weiche Hundekissen und es gibt eine Menge zu entdecken. Wir freuen uns sehr für Dich und Deine Menschen!

Manchmal gehören ein bisschen Glück und ein bisschen Schicksal dazu – lieber Freddie, Deine Menschen sind überglücklich, dass die Tage Deiner Ausreise nun endlich gezählt sind! Auf der Suche nach einem vierbeinigen Begleiter haben Deine Vermittlerin und Deine Familie immer wieder über Dich gesprochen. Schnell war klar – das passt wie die Faust aufs Auge! Wir sind uns sicher, Du wirst ein tolles Leben führen, viel lernen und eine Menge Freude dabei haben, Deine Menschen immerzu zu begleiten. Du wirst die weichen Kissen erobern, durch Wälder streifen, die Arbeitskollegen im Büro um die Pfote wickeln. Nimm Dir Zeit, alles kennenzulernen, um dann voller Lebenslust mittendrin das Leben Deiner Familie zu bereichern. Lieber Freddie, wir wünschen Dir wunderbare bunte Tage und davon unendlich viele!

Kleine Julia, Du bist noch so jung und wurdest dennoch ausgesetzt, doch nun beginnt ein neues Leben für Dich. In Wilhelmfeld wirst Du bald die Straßen unsicher machen und alles neugierig entdecken. Deine Familie wird alles tun, damit es Dir gut geht und Du ein glückliches Hundeleben führen kannst und darfst. Alles wird neu und aufregend für Dich werden, Du wirst viel Neues lernen und die Liebe Deiner Familie genießen. Kleine Julia, wir wünschen Dir alles Gute und ein schönes, langes, glückliches Hundeleben!

Lieber Odín, endlich darfst Du Deinem kleinen Freunde Kaiser folgen und Dich auf die Reise in ein neues Land voller Abenteuer begeben. Deine Familie erwartet Dich schon sehnsüchtig und hat alles gegeben, damit sie Dich so schnell wie möglich in ihre Arme schließen kann. Mit deiner charmanten Art hast Du sie jetzt schon um die Pfote gewickelt, bald wirst Du auch ihr ganzes Umfeld verzaubert haben. Gute Reise!

Liebe kleine Canela, endlich hast Du es geschafft und eine neue tolle Zukunft fängt für Dich an. Die ersten nicht so schönen Jahre Deines Lebens kannst Du hinter Dir lassen und ganz schnell vergessen. In Algermissen / Niedersachsen warten streichelnde Händen, ein warmer Schlafplatz und ganz viel Liebe auf Dich. Du wirst Einzelprinzessin sein und nun endlich ganz viel Aufmerksamkeit und Fürsorge bekommen. Wir wünschen Dir von ganzem Herzen alles Gute und ein glückliches Leben in und mit Deiner neuen Familie.


 18. September 2020 | Marcus, Queen, Ron, Jimmy & Brenda

Unsere fünf bezaubernden Neuzugänge Marcus, Queen, Ron, Jimmy und Brenda sind ab sofort auf der Suche nach eigenen Familien.


 18. September 2020 | Sisi (jetzt Asta)

† 28.08.2020

Asta, zehn Jahre lang hast Du bei Deiner Familie verbringen dürfen, zehn Jahre, in denen Du Dein Frauchen in Schulen, Kindergärten und Altenheime begleitet hast, wo Ihr die Rettungshundearbeit vorgestellt habt. Du warst immer eine verlässliche Begleiterin, ein toller Rettungshund und einfach eine ganz bezaubernde Seele.

Doch nun hast Du leider den Kampf gegen den Krebs verloren, wie auch schon 15 Monate zuvor Deine Hundefreundin Isi, um die Du so lange getrauert hast. Nun seid Ihr zwei über den Wolken wieder vereint…

Das Team der Vergessenen Pfoten trauert gemeinsam mit Deinem Frauchen um Dich und wird Dich nie vergessen, hübsche Asta. ♥


 11. September 2020 | Lolo

Der süße Bodegueromischling Lolo wartet im Refugio auf seine Herzensmenschen. ♥


 11. September 2020 | Updates

Es gibt ein Update für Marín Scott und Bryan.


 11. September 2020 | Meghan

Endlich ist SIE gefunden! Eine tolle, liebenswerte Familie für unsere wunderschöne Meghan.

Schnell wurde festgelegt, Meghan in der Nähe von Berlin zu besuchen. Unser Sonnenschein hat sich sofort ins Herz der neuen Familie geschlichen. Blitzschnell stand fest, dass Meghan am Sonntag mit nach Bremen in ihr neues Zuhause reist. Das Vergessene-Pfoten-Team ist überglücklich.

Vielen lieben Dank, dass unsere langjährige Pflegestelle wieder eimmal einem Galgo das Sprungbrett in ein neues Leben ermöglicht hat.

Meghan, wir wünschen EUCH ein gesundes Leben voller Liebe und Harmonie. Lass ab und zu von Dir hören.


 11. September 2020 | Celeste

Auch für die süße Celeste suchen wir ein passendes Zuhause bei engagierten Hundeliebhabern.


 10. September 2020 | Jade & Frida

Die hübsche Jade und die charmante Frida wünschen sich einen Neuanfang bei liebevollen Familien in Deutschland.


 09. September 2020 | Tristán

† 07.09.2020

Tristán wurde nur sechs Jahre alt. Drei davon hat er im Refugio verbracht, doch zwei wunderschöne Jahre durfte er geliebt und umsorgt bei seiner Familie verbringen, die gemeinsam mit ihm gegen die Leishmaniose gekämpft hat – doch leider war dies ein ungleicher Kampf.

Vorgestern nun musste seine Familie Tristán erlösen lassen. Wir sind sehr traurig über seinen frühen Tod, hätte Tristán es doch so sehr verdient, sein Leben noch viele Jahre lang zu genießen…

Das gesamte Team der Vergessenen Pfoten denkt in dieser schweren Zeit an Tristáns Familie. ♥


 05. September 2020 | Bolo, Zoe, Suri & Elvis

Bolo, Zoe, Suri und Elvis sind auf der Suche nach Familien, die sie in Zukunft verwöhnen und umsorgen möchten.


 03. September 2020 | Pitufa

† 01.09.2020

Seit 2009 durfte Pitufa ein traumhaftes Leben bei ihrer Familie in Deutschland verbringen. Sie wurde bis zum letzten Moment geliebt, umsorgt und verwöhnt.

Pitufa, wie gerne hätte Deine Familie Dich noch viel länger bei sich gehabt, doch Deine Zeit war gekommen und Du musstest Dich auf Deine letzte Reise begeben.

Wir sind sehr dankbar, dass unsere Pitufa ein so schönes Zuhause gefunden hat und nicht in Spanien ein Leben leben musste, das vielleicht sehr kurz und traurig gewesen wäre. Wir denken an Deine Familie und an Dich, Pitufa, in dieser schweren Zeit und hoffen, dass es Dir gut geht, dort, wo Du jetzt bist.


 01. September 2020 | Nina, Nala, Bolena & Jazmín

Vier bezaubernde Neuzugänge warten in unserem Refugio auf DICH: Nina, Nala, Bolena und Jazmín. ♥


 01. September 2020 | Abby

† 18.05.2020

Wir können uns noch genau an den Tag erinnern, als Du süße Wuschel-Abby im Jahr 2009 bei einer unserer Teamkolleginnen als Pflegepfote eingezogen bist. Drei Geschwister ward Ihr: Abby, Colleen und Melon.

Süße Abby, Du hast damals Schwung in den Alltag Deiner Pflegestelle gebracht und wir waren sehr glücklich, dass wir sehr schnell eine liebevolle Familie für Dich gefunden haben.

Abby, nun bist Du bei Deiner Schwester Colleen und Ihr könnt gemeinsam über grüne Wiesen flitzen.

Das Vergessene-Pfoten-Team wird Dich für immer im Herzen tragen.

Lieben Dank an Deine Familie, die Dich über so viele Jahre liebevoll begleitet hat.


 26. August 2020 | Kenzo & Vampi

Der schüchterne Kenzo und der ausgesprochen hundefreundliche Vampi wünschen sich eigene Familien. ♥


 25. August 2020 | Anabella

Anabella hat eine sehr sensible Seele. Der Umzugsstress und der Familienwechsel haben ihre Spuren hinterlassen. Glücklicherweise durfte Anabella vom ersten Tag an in ihrer Pflegefamilie zeigen, wie einfühlsam und gutmütig sie ist. Sie lebt dort entspannt und entwickelt sich zur Rudelmama.

Wir möchten diesem Seelchen keinen weiteren Verlust mehr zumuten, zumal sie die Pflegefamilie in so kurzer Zeit als ihr neues Zuhause ansieht. Deshalb haben wir entschieden, dass dieser tolle Hund für immer auf Clumberland leben darf.


 22. August 2020 | Mathew, Christopher, Wilfred, Brito, Maya, Huey, Sam, Amareto, Perseo Gemma, Tara, Rosaura & Astrid

Mathew musste anderthalb Jahre auf seine Menschen warten. Nun ist es endlich so weit, der Bursche sagt dem Refugio Lebewohl… Ab heute beginnt ein neues Leben – inklusive eines neuen Namens, hab heute heißt er Bowie. Wir finden, das passt ganz wunderbar zu unserem Mathew. :-) Deine „für immer Familie“ wartet voller Freude auf Dich und Deine Vermittlerin ist davon überzeugt, dass Ihr drei ein ganz wunderbares Team werdet. Aber nun komm erst mal in Ruhe an, in einer Welt, die zwar so viel schöner ist als Deine Alte, jedoch wird sie Dir sicherlich zu Beginn auch Angst machen. Lieber Bowie, nimm Dir die Zeit, die Du brauchst – Deine Familie wird Dir mit ganz viel Liebe, Geduld und Zeit zur Seite stehen, bis Ihr dann zu dritt die Welt ein bisschen bunter und verrückter macht. Alles Liebe Euch!

Unser hübscher Christopher hatte großes Glück. Mit seinem unwiderstehlichen Hundeblick hat er im Handumdrehen die Herzen seiner neuen Familie erobert. Nun darf er seine Köfferchen packen und als Einzelprinz in den schönen Norden ziehen. Dort bekommt er das Hunde-Einmaleins beigebracht und zugleich unbegrenzt viele Kuscheleinheiten. Lieber Christopher, wir wünschen Dir und Deiner Familie eine wunderbare Zeit!

Lieber Wilfred, alles Warten hat irgendwann ein Ende. Du hast endlich Dein großes Los gezogen. Mit Deiner ruhigen und gleichzeitig verspielten Art hast Du eine ganz nette Familie in Deinen Bann gezogen. Mit jedem Tag mehr wollten sie Dich und nur Dich adoptieren. Die ganze Familie wartet nun schon ganz ungeduldig auf Deine Ankunft. Du wirst schon ganz bald ein sehr schönes Zuhause haben und ganz viel Action erleben. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute!

Lieber Brito, trotz einiger Hürden und Rückschläge erfüllt sich nun endlich Dein lang ersehnter Wunsch! Man könnte sagen, es war Liebe auf den ersten Blick! Dein Frauchen wartet im wunderschönen Hamburg schon voller Ungeduld auf Dich. Hier erwarten Dich viele Abenteuer, tolle Spaziergänge und vor allem Liebe und Geborgenheit. Wir wünschen Dir alles Gute, ein fantastisches Hundeleben und lass bitte mal etwas von Dir hören.

Ach Maya, wie lange haben wir auf diesen Tag gehofft… Nachdem Deine Geschwister schon alle ihr Zuhause gefunden haben, geht auch endlich Dein größter Wunsch nach einer eigenen Familie in Erfüllung! Ab jetzt heißt es auch für Dich, endlich die Liebe und Fürsorge DEINER Menschen erfahren zu dürfen, und davon wirst Du jede Menge bekommen. Nach all der Zeit wirst Du von Deiner Familie, zu der auch eine wundervolle Hundefreundin gehört, schon sehnsüchtig in Ratingen erwartet. Du wirst nun endlich gefördert und gefordert, so wie Du es brauchst, und Sport macht gemeinsam ohnehin noch mehr Spaß. Liebes Riesenbaby, jetzt fängt das Leben erst richtig an, genieße es und lass bitte mal wieder von Dir hören!

Über ein Jahr lang blieb unser Huey ungesehen. Niemand interessierte sich für ihn, niemand wollte den hübschen, jungen Hund bei sich aufnehmen. Dann endlich – ein langes Jahr später- entdeckte ihn ein hundeerfahrenes Ehepaar aus Niedersachsen und beiden war sofort klar: Huey sollte bei ihnen sein Leben verbringen! Eine spannende Zeit liegt nun vor dem Mischlingsrüden, wird er doch u.a. mit Hühnern, Katzen und Meerschweinchen zusammenleben. Vielleicht kann ihm die Hündin der Tochter, die direkt nebenan wohnt und sich den Garten mit Huey teilen wird, ihm ja erklären, dass all diese Tiere mit zur Familie gehören. Wir jedenfalls wünschen allen zusammen eine wunderbare gemeinsame Zeit und freuen uns sehr über Hueys große Chance!

Kleiner Sam, Dein großer Tag ist gekommen! Unzählige Anfragen haben uns für Dich erreicht und manchmal muss es einfach Schicksal sein: Deine Familie erhielt einen Anruf Deiner Vermittlerin, als wenige Tage zuvor die geliebte Hündin ganz plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke gehen musste. Zwischen all der Trauer war schnell klar: Dich schickt der Himmel. Auf Dich wartet Deine Familie, zu der auch Dein zukünftiger Hundekumpel Socke – ebenfalls eine ehemalige vergessene Pfote – gehört. Du wirst sehnsüchtig erwartet. Lieber Sam, wir wünschen Dir ein langes, fröhliches und gesundes Hundeleben!

Amareto, Wünsche werden wahr! Heute erfüllt sich Dein Herzenswunsch: eine eigene Familie – Deine Familie! Ein Ort, den man Zuhause nennt… Menschen, die es nur gut mit Dir meinen. Viele streichelnden Händen, Leckerlies, Sonnenplätze im Garten und ruhige Nächten in weichen Betten, die nur Dir gehören. Ab heute soll es Dir einfach nur noch gut gehen, Du sollst Dein Leben genießen und Dir soll es an nichts fehlen. Die Nachbarschaft ist auch schon aus dem Häuschen, im Freundes- und Bekanntenkreis warten neue Kumpels, ebenfalls aus dem Tierschutz, die Dir helfen werden, Dich in der neuen Welt zurechtzufinden. Mit Deiner Vermittlerin und ihrem Galgo bist Du auch schon im Auslauf in der Nähe verabredet… Aber komm erst einmal in Ruhe an. :-) Wir wünschen Euch einen guten Start, ein wundervolles Leben voller Liebe und tiefer Freundschaft! Lasst mal von Euch hören!

Lieber Perseo, Du musstest im Refugio nicht lange warten. Deine Familie war sofort verliebt und die Entscheidung schnell getroffen. Mit großer Vorfreude wirst Du in Köln erwartet. Spiel, Spaß, ganz viel Liebe, streichelnde Hände und Kuscheleinheiten werden von nun an Dein täglicher Begleiter sein. Alles Gute, kleiner Schatz. Wir wünschen Dir und Deiner Familie ganz viele glückliche Jahre.

Liebe Gemma, Deine Geschichte hat viele Menschen zutiefst berührt und völliges Unverständnis und Traurigkeit über derartige Herzlosigkeit ausgelöst. Gemma heißt übersetzt „Juwel“ und genau dieses hat eine ganz wundervolle Familie in Dir gesehen und will Dich ab jetzt in ihrer Mitte aufnehmen und behüten. Du wirst geliebt werden und in Geborgenheit aufwachsen dürfen, so wie Du es verdient hast! Also, auf nach Frankfurt, wo Deine Familie schon sehnsüchtig auf Deine Ankunft wartet. Wir wünschen Euch eine lange Zeit voller gemeinsamer Abenteuer und freuen uns natürlich sehr auf Berichte und Fotos von Euch.

Liebe Tara, Du und Deine Geschwister hattet bereits das Glück, dass Ihr sicher und wohlauf im Refugio angekommen seid. Doch das war noch nicht alles: Kaum warst Du im Refugio, schon hat sich eine ganz liebe Dame in Deine süßen Augen verguckt. Sie wollte Dir ein schönes Zuhause für immer geben. Schon bald kannst Du Dich auf Dein eigenes Körbchen freuen und im Garten herumtoben. Aber vor allem: einfach mal Hund sein. Deine neue Familie freut sich riesig auf Dich. Wir wünschen Dir und Deinen Lieben alles Beste!

Unsere Rosaura wurde von ihrer Familie nicht mehr gewollt und ins Refugio gebracht. Es dauerte aber nicht lange und die hübsche Maus wurde von ihrer neuen Familie entdeckt. Man war sich sofort sicher, die Kleine zu adoptieren. Jetzt ist es soweit und Rosaura macht sich auf dem Weg nach Mönchengladbach. Alles ist vorbereitet und die Spannung ist kaum auszuhalten für die Familie. Auch zwei weitere Samtpfoten sind schon ganz neugierig auf Rosaura. Alles wird neu und aufregend werden und wir sind gespannt, wie Rosaura sich einlebt. Wir wünschen Dir, kleine Maus, alles erdenklich Gute und ein langes glückliches Katzenleben. Lass gerne was von Dir hören!

Kleine hübsche Astrid, gefunden wurdest Du auf einem Feld und dann ins Refugio gebracht. Nun geht Dein Traum einer eigenen Familie in Erfüllung. In Hechingen warten Dein neues Frauchen und eine weitere Samtpfote schon ganz gespannt auf Dich. Es wird ein ganz neues Leben für Dich beginnen, mit viel Liebe, Streicheleinheiten und Spaß. Viele neue Eindrücke werden auf Dich zukommen, aber Du hast ja eine Freundin an Deiner Seite, die Dir sicherlich bei der Eingewöhnung helfen wird und mit der Du gemeinsam die Gegend unsicher machen kannst. Liebe Astrid, für Dein neues Leben wünschen wir Dir alles Gute und freuen uns, mal von Dir zu hören.


 22. August 2020 | Melocotón

Über ein Jahr ist Melocotón nun bereits in der Obhut unseres spanischen Teams. Er ist nach wie vor ein fröhlicher Hund, sehr nett und verschmust mit unseren Helfern im Refugio. Bei den meisten unserer Schützlinge kennen wir die Vorgeschichten entweder gar nicht oder nur teilweise und jedes Tier hat ein Päckchen zu tragen, wenn es im Tierheim landet. Melocotóns Päckchen ist seine Aggressivität Artgenossen gegenüber. Bei Hündinnen entscheidet ganz klar die Sympathie, Rüden mag er generell nicht und Hunde, die er nicht mag, werden schonungslos angegriffen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Melocotón komplett aus der Vermittlung zu nehmen. Nach Deutschland und in viele andere Länder wäre eine Vermittlung aufgrund seiner Rassezugehörigkeit sowieso nicht möglich gewesen. Somit war seine Chance eh schon mehr als gering, aber aus Sicherheitsgründen ist es für ihn besser, im Refugio zu bleiben.

Unser spanisches Team kennt Melocotón gut und sie machen ihm das Leben so angenehm wie möglich. Er hat sein eigenes Häuschen mit großem Auslauf und fühlt sich in seiner gewohnten Umgebung sehr wohl.

Melocotón freut sich sehr über Paten, die uns dabei helfen, seinen Lebensunterhalt zu sichern.


 20. August 2020 | Tuno

† 08.08.2020

Nach elf unvergesslichen gemeinsamen Jahren musste Tunos Familie nun Abschied von ihrem geliebten Schatz nehmen. Obwohl man als Mensch stets weiß, dass die gemeinsame Zeit endlich und der eigene Hund wahrscheinlich vor einem gehen muss, ist der Verlust eines so geliebten Familienmitglieds dennoch ein unbeschreiblicher Schmerz.

Wir danken Tunos Familie dafür, dass sie dem kleinen Kerl ein so schönes Zuhause geschenkt haben, und denken an Euch in dieser schweren Zeit.

Run free, kleiner Tuno. ♥


 14. August 2020 | Ramon

† 10.08.2020

Im Frühjahr 2009 trat Ramons ehemalige Besitzerin an uns heran und bat uns um Vermittlungshilfe. Ihr Hund sei mit drei Monaten aus einer Tötungsstation in Spanien gerettet und mit neun Monaten an sie vermittelt worden, allerdings käme sie nicht mit Ramons Dominanz zurecht, sei ihm außerdem körperlich nicht gewachsen und wolle ihn deshalb abgeben.

Wir baten daraufhin Michael, sich den inzwischen vierjährigen Ramon einmal anzuschauen, um besser einschätzen zu können, welche Probleme mit dem Rüden tatsächlich bestünden. Als Michael die Vorbesitzerin besuchte, war sofort klar, dass Ramon zu Michael kommen und dort auch bleiben würde – es war Liebe auf den ersten Blick.

Elfeinhalb Jahre durften die beiden gemeinsam verbringen und Ramon war stets das Oberhaupt und der Ruhepol des Rudels. Ramon liebte Menschen und fiel aufgrund seiner Größe, seiner Gutmütigkeit und seiner Souveränität überall auf.

Trotz seiner 15 Jahre kam Ramons Tod unerwartet. Ein Schlaganfall riss ihn aus dem Leben und aus den Armen seines geliebten Herrchens. Wir trauern mit Michael um seinen geliebten Hund und danken ihm von Herzen dafür, dass er Ramon ein so perfektes Zuhause geschenkt hat. Das wird auch Ramon Dir niemals vergessen.


 11. August 2020 | Yuli

† 09.08.2020

Elf Jahre lang war Yuli der Augenstern ihrer Familie. Elf Jahre, die wie im Flug vergangen sind und die ihren Menschen nun viel zu kurz erscheinen. Alles würde Yulis Familie dafür geben, ihre Hündin noch bei sich zu haben, doch der Krebs ließ ihr keine andere Wahl, als sich zu verabschieden.

Wir danken Yulis Familie sehr für ihre Liebe zu unserer kleinen Maus und denken an sie in diesen schweren Stunden. Niemand kann Euren Schmerz lindern, aber wir hoffen, das Wissen, wie glücklich Ihr Yuli gemacht habt, spendet Euch ein wenig Trost.


 11. August 2020 | Kika

Es gibt ein Update für unsere ängstliche Kika zu ihrem Jahrestag im Refugio…


 11. August 2020 | Fino & Boris

Die beiden hübschen Rüden Fino und Boris sind aus der Tötungsstation in Linares zu uns gekommen. Jetzt suchen sie Familien, bei denen sie ihr restliches Leben verbringen dürfen.


 05. August 2020 | Cinderella (jetzt Cindy)

† 03.08.2020

Cindy lebte fast dreizehn Jahre lang bei ihrer Familie in Deutschland. Sie sah die Kinder aufwachsen und war die beste Freundin und treueste Gefährtin aller Familienmitglieder.

Auch wenn alle wussten, dass Cindys Zeit auf dieser Erde endlich sein würde, ist ihr Verlust unendlich schmerzhaft. Niemand kann sich momentan vorstellen, wie das Leben ohne sie weitergehen soll.

Wir sind in Gedanken bei Cindys Familie und danken ihr von Herzen, dass sie Cindy ein liebevolles Zuhause geschenkt hat.


 02. August 2020 | Alba, Koda & Andys

Drei kleine Welpenkinder warten im Refugio auf ihr Glück: Alba, Koda und Andys wünschen sich geduldige, liebevolle und aktive Menschen.


 01. August 2020 | Anabella

In ihrer Familie durfte Anabella nur fünf Tage bleiben – mehr Zeit wollte man ihr nicht für die Eingewöhnung geben. Nun sucht die Traumhündin von einer Pflegestelle aus nach ihren Herzensmenschen. ♥


 31. Juli 2020 | Julia

Podencojunghündin Julia ist eine ganz entzückende Hündin. Wir hoffen, dass sie schon bald bei Podencofreunden einziehen und ein langes, glückliches Leben genießen kann. ♥


« Ältere Einträge  

Bitte hilf mir!

Bryan benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram
   Youtube