20. Februar 2014 | Olga

Heute war kein schöner Tag für unsere sanfte Galga Olga. Marga und Saray fanden sie heute Nachmittag in einer großen Blutlache liegend. Das Blut sickerte ziemlich kräftig aus einem Loch im Hals. Was genau passiert ist, kann keiner sagen, aber es ist definitiv eine Bißverletzung.

Obwohl die Hunde im Refugio in überschaubaren Gruppen zusammen leben, ist der Stresspegel hoch und manchmal entsteht aus einer harmlosen Streiterei eine handfeste Beißerei.

Zum Glück haben Olgas Schutzengel doch noch auf sie aufgepasst, denn der Besuch im Refugio von Marga und Saray war außer der Reihe. Das war Olgas Glück. Sie wurde sofort in die Klinik gebracht und versorgt und muß jetzt 1-2 Tage zur Beobachtung dort bleiben. Dann wird sie bis zur vollständigen Genesung im Refugio im Quarantänezwinger wohnen und anschließend in eine andere Hundegruppe integriert.

Nach diesem Vorfall wünschen wir uns noch dringlicher ein schönes Zuhause für unsere Galgomaus Olga.

Bitte hilf mir!

León benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter