» News

Patenhund des Monats Juni

 

Unser Hund des Monats Juni ist der tapfere Jean Paul. Der ca 4-jährige Bodeguero hat in seinem bisherigen Leben nicht viel Gutes erlebt. Vor einem Jahr landete er in der alten Perrera in Andújar. Ungeliebt, abgeschoben und ohne Aussicht, dort jemals wieder heraus zu kommen. Doch Jean Paul hatte Glück im Unglück: Es ging ihm gesundheitlich immer schlechter und das berührte das Herz eines der Arbeiter der alten Perrera. Er kontaktierte Marga und Jean Paul konnte ins Refugio umziehen. Der Grund für seinen schlechten Allgemeinzustand wurde schnell gefunden: Jean Paul ist an Leishmaniose erkrankt. Sofort wurde mit der Behandlung begonnen und inzwischen geht es ihm wieder richtig gut. Nun sucht Jean Paul ein Zuhause bei Menschen, die sich durch die Diagnose Leishmaniose nicht abschrecken lassen. Leider gehen die Vermittlungschancen für erkrankte Hunde um ein Vielfaches zurück, obwohl gerade für sie ein stressfreies Leben außerhalb des Refugios ein Teil der Therapie wäre.
Die Leishmaniose ist schon lange kein Todesurteil mehr, kann der Hund doch – ist er medikamentös gut eingestellt und weiß man ein paar Dinge zu beachten – ein langes und gesundes Leben führen. (Einen Überblick über die Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage, gerne können Sie aber auch mit Ihren Fragen direkt an uns herantreten.) Wer gibt Jean Paul oder einem anderen LM-positiven Hund die Chance auf ein Leben in einer Familie?


 


 

Sie möchten etwas Sinnvolles und Originelles verschenken? Wie wäre es mit einer Patenschaft?

 


 

Die neuen Richtlinien der EU-DSGVO greifen ab dem 25.05.2018. Der Tierschutzverein Vergessene Pfoten e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Bitte informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und wie die Daten im Einzelnen verarbeitet oder genutzt werden.

 


Sehr, sehr dringend sucht Mary ihre neue Familie!

Leider wartet Mary immer noch auf ihr endgültiges Für-immer-Zuhause. Wie auf dem aktuellen Video zu sehen, ist sie ein sehr spielbegeisterter Hund. Zufrieden und glücklich ist sie, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Menschen gegenüber begegnet Mary aufgeschlossen, ist liebevoll zu ihnen und liebt es, mit ihnen ausgiebig auf der Couch zu kuscheln. Wenn Sie gerne draußen in der Natur unterwegs sind und dies in Begleitung einer aktiven Fellnase tun möchten, dann ist Mary genau die Richtige für Sie!

Mary ist ein Hund, der einen geregelten Tagesablauf und klare Strukturen braucht. Sie benötigt keinen anderen Hundefreund und wird auch nur als Einzelhund vermittelt.

Wir wünschen uns, dass Mary ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen findet, die mit liebevoller Konsequenz Mary ihre Grenzen aufzeigen, sie aber auch einfach so nehmen, wie sie ist. Menschen, die sie verantwortungsvoll und sensibel begleiten, die aktiv ihre Bewegungsfreude teilen und auch Spaß daran haben, ihre Jagdhundnase zu beschäftigen.

Was Mary jetzt dringend braucht, ist ein Zuhause, wo sie für immer ankommen und bleiben kann, vielleicht bei bretonenerfahrenen Menschen.



 18. Juni 2018 | Blue, Troya & Noe

Wunderschöner Blue, Du hast alle Herzen höher schlagen lassen. Alle haben mitgefiebert und gehofft, dass Du es schaffst und alles gut wird, weil Du es so verdient hattest und noch Dein ganzes Leben vor Dir liegt. Deswegen sind wir überglücklich, dass Du kleiner/großer Kämpfer alles überstanden hast und nun endlich bei Deiner Familie ankommen kannst. Du wirst voller Freude sehnsüchtig erwartet. Lieber Blue, Deine Familie ist eine große Familie, Du hast gleich vier Geschwister, natürlich allesamt Galgos, die Dir Dein neues Zuhause zeigen werden. Es gibt eine Menge zu entdecken, denn Dein Haus und Dein Garten sind riesiggroß. Deine Geschwister werden Dir sicher die schönsten Schlafplätze und besten Verstecke im Garten zeigen. Wir freuen uns ungemein mit Euch. :-) An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Blues spanischer Pflegefamilie bedanken. Vielen Dank, das ihr ohne zu zögern für Blue da wart. Ebenso geht ein Dank an Blues lieben Paten, die sofort bereit waren, ihn zu unterstützen.

Hübsche Troya, Du wirst jetzt Nelly heißen, die Mädels in Deinem neuen Zuhause haben sich nämlich durchgesetzt 😊. Deine Familie ist schon soooo aufgeregt und kann es wirklich kaum erwarten, Dich endlich kennenzulernen. Mit Dir zusammen möchten sie ganz viel über Eure Spezies erfahren und sich ganz viel Wissen aneignen. Du wirst geduldig sein müssen und Deiner Familie alles zeigen, was nötig ist (Schlafen auf Couch / Bett, Futter zubereiten, in der Sonne liegen, lange Spaziergänge machen, ganz viele Streicheleinheiten, Fellpflege usw.). Allerdings bist Du nicht die einzige Pubertierende. Auch Du wirst mal Kompromisse eingehen müssen. Am besten, Du meldest Dich ab und zu mal bei uns und erzählst, wie Ihr alle zusammengewachsen seid und welche Abenteuer Ihr erlebt habt. Nelly, in Frechen wird nun Dein Leben so richtig beginnen. Genieße jeden einzelnen Tag! Bis bald, kleine Maus.

Ach, Noe, heute ist jedem von uns ganz warm ums Herz! Auch Du bist mit im Flieger! Endlich darfst auch Du dem stressigen Refugioalltag Lebewohl sagen. Du hast so lange warten müssen. Aber manchmal braucht Glück leider seine Zeit. Nun kannst Du Dein altes Leben hinter Dir lassen. Du hast so viel Schlechtes mitgemacht. Jetzt beginnt Dein neues Leben in einer ganz wunderbaren Pflegefamilie. In 41372 Niederkrüchten wirst Du die ersten Schritte in ein Dir noch unbekanntes Leben starten. Das Leben im Haus in Geborgenheit, Liebe und viel Ruhe wird Dir fremd sein, aber wir sind uns sehr sicher, dass Deine Pflegefamilie mit ihrem vorhandenen Rudel die Sache meistern wird. Lasst Euch Zeit, wir wünschen Euch eine schöne Kennenlernzeit!  

Wir hätten uns keinen besseren Platz für Dich vorstellen können und wünschen Dir ein wunderschönes neues Leben – mach das Beste draus –, es startet jetzt!


 17. Juni 2018 | Lady

Lady, jetzt Emma, Du bist echt der Knaller. Du legst ein ziemliches Tempo vor. Du schickst ein Video von Dir und ZACK ist Dein Frauchen in Dich verliebt und kann es nicht mehr abwarten, endlich die Couch mit Dir zu teilen. Du hast Dir die richtige Familie ausgesucht, denn auch dort scheint Geschwindigkeit kein Problem zu sein. Gut, dass Deine neue Heimat Köln keine Langeweile kennt, sonst hättest Du wohl kaum mal eben innerhalb von fünf Tagen einreisen können. Deine neue Familie hast Du mit Deiner Eile sehr überrascht und gleichzeitig ziemlich glücklich gemacht.

Wir wünschen Dir alle eine wundervolle Zeit, viel Freude mit Deiner neuen Aufgabe und ganz viele tolle Abenteuer. Du wirst Dein Frauchen auf die Arbeit begleiten und sicher viele Komplimente ernten. Bleib bescheiden, aber gönne es Dir ruhig, bewundert und verwöhnt zu werden. Immerhin bist Du ein wunderschöner Begleiter.


 14. Juni 2018 | Updates

Es gibt Neuigkeiten aus Bonitas Pflegestelle sowie Updates von Dhalia, Ambara, Ringo, Blanco und Dora.


 08. Juni 2018

Unsere Perla macht gerne Urlaub in Skandinavien. Zuletzt war sie mit ihrer Familie in Jotunheimen unterwegs. Den Reisebericht dazu könnt Ihr hier lesen.

Quelle: https://www.outdoor-magazin.com/


 08. Juni 2018 | Kitty & Gnomo

Die hübsche Kitty und der kleine Gnomo suchen eigene Familien!


 03. Juni 2018 | Loli, Kelly, Sol, Randolph & Cora

In der vergangenen Woche konnten wir einige Hunde aus der alten Perrera retten, welche nun im Refugio auf ihre neuen Heime warten. Dies sind Loli, Kelly, Sol und Randolph. Auch Schmusekätzchen Cora wartet auf einer Pflegestelle auf ihre große Chance!


 03. Juni 2018 | Updates

Es gibt Updates für Scooby, Kilian und Bryan.


 31. Mai 2018 | Updates

Tony, Estrella und Kendall haben Updates!


 30. Mai 2018 | Update

Es gibt ein Update für Princesa.


 26. Mai 2018 | Update

Ginger hat ein Update!


« Ältere Einträge  

Bitte hilf mir!

Tony benötigt Hilfe




Spenderlisten:

  Geldspenden
  Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  Mitglied werden

Folgen Sie den Vergessenen Pfoten!


   RSS-Feed
   Facebook
   Twitter
   Instagram